Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

ter Hürne: Ein Hybrid aus Natürlichkeit und hohem Gebrauchswert

Mit seiner Neuentwicklung »Hywood« will der Münsterländer Bodenspezialist ter Hürne eine neue Produktgattung kreieren – ein Boden, der die Natürlichkeit von echtem Holz mit dem Gebrauchswert eines Designbodens vereint. Dazu hat ter Hürne mehrere Technologien kombiniert, die »Hywood« vor Wasser, Druck, Kratzer und Schmutz bestmöglich schützen sollen.

Aus Kundenbefragungen hat ter Hürne erfahren, dass über 50 Prozent der Konsumenten sich einen echten Holzfußboden wünschen. Aber nur ein geringer Prozentsatz dieser Konsumenten entscheidet sich letztlich für einen Holzboden – hauptsächlich wegen des höheren Preises und der vermuteten geringeren Robustheit und Widerstandsfähigkeit gegenüber anderen Materialien.

Genau hier setzt das Produktkonzept von »Hywood« an. Es verbindet den Materialfavoriten Holz mit hohem Gebrauchswert, spricht Robustheit und Unempfindlichkeit. Dies erreicht ter Hürne mit dem Zusammenspiel mehrerer technologischer Komponenten, bei denen die Wood Powder-Technologie im Mittelpunkt steht. Sie ist laut ter Hürne eine der Innovationen, die »Hywood« besonders robust und wasserbeständig macht. Die Edelholzdecklage, das Wood Powder und die hoch wasserbeständige »Aqua Seal«-Trägerplatte aus Holzfasern werden unter enormem Druck und Wärme von den im Wood Powder befindlichen Harzkomponenten penetriert und verschmelzen zu einem Funktionsverbund. Es entsteht ein Composit, welches für die besondere Beständigkeit des Bodens sorgt.

Die zweite Wood Powder-Schicht besteht aus feinsten Holzfasern und Edelharzen. Durch Verpressen und Hitze verschmilzt sie mit dem Gegenzug. Das sorgt für eine hochbeständige Rückseite von »Hywood«.


»Nature Protec« gegen Schmutz und Kratzer  

Die zweite wichtige Komponente ist die Klickverbindung »ClickitEasy Pro«, die durch die besondere Form der Profilierung ein Eindringen von Wasser verhindert und zusätzlichen Feuchteschutz verspricht. Somit bietet ­»Hywood« einen professionellen Schutz vor Feuchtigkeit von bis zu 24 Stunden (in Anlehnung an den NALFA- Test). Seine robuste Natur erhält der Boden u. a. auch durch die  neuartige Oberflächenbeschichtung »Nature Protec« – eine Spezialversiegelung, die »Hywood« unempfindlich gegen Schmutz und Mikrokratzer machen soll.  

Nachhaltig und umweltfreundlich ist der neue Boden aus dem Hause ter Hürne vor allem durch die Auswahl seiner Ressourcen. »Hywood« besteht zu nahezu 100 Prozent aus natürlichen Materialien und leistet damit als langlebiger CO2-Speicher seinen Anteil am Klimaschutz. Treu bleibt sich ter Hürne auch beim Thema Qualitätsversprechen. Wohngesundheit steht laut Ter Hürne im Mittelpunkt jeder Produktentwicklung, für den Bodenhersteller aus Südlohn ist es daher obligatorisch, dass »Hywood« unter anderem mit dem »eco-Label« ausgezeichnet ist. Das Bedürfnis des Verbrauchers nach echtem Naturerlebnis, gesunden Materialien und authentischer Schönheit werde somit auf ganzer Linie befriedigt.

Landhaus- und Schlossdielen sowie Fischgrät  

Das neue Sortiment umfasst zum Verkaufsstart ab April mit Landhaus- und Schlossdielen (»Classic« bzw. »Noblesse ­Collection«) zwei verschiedene Formate – ab dem zweiten Halbjahr wird »Hywood« durch eine trendige Fischgrät- Kollektion, die ­»Herringbone Collection«, erweitert.

Ein zusätzlicher Pluspunkt für die Beratungsfreiheit: Die Designs der Eichen-Landhausdielen sind ebenfalls im Format der Schlossdiele erhältlich und untereinander kombinierbar – auch farbliche Kombinationen sind möglich. Dadurch kann sich der Endkunde bei der Auswahl komplett auf optische Aspekte konzentrieren.

Und wie sieht es mit der Verfügbarkeit von »Hywood« aus? Lieferengpässe von Rohstoffen – insbesondere durch die angespannte Lage in Osteuropa, stellen die Branche und ihre Zulieferer vor sehr große Herausforderungen. »Dieses Thema steht derzeit bei uns und unseren Handelspartnern immer ganz oben auf der Agenda. Für ›Hywood‹ haben wir die Verfügbarkeit für unsere Partner von Anfang an sehr großzügig sichergestellt«, erklärt Torsten Nienhaus, Leiter Gesamtvertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung bei ter Hürne.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn