Top-News Titelstory Bodenbeläge & Aufbau

ter Hürne: »Hywood« – das Beste aus zwei Welten

Mit der Einführung von »Hywood«, dem Echtholz-Hybridboden, hat der münsterländer Bodenhersteller ter Hürne eine neue Produktgattung geschaffen – sie verbindet die Natürlichkeit von echtem Holz mit dem Gebrauchswert von Designböden. Am Firmensitz in Südlohn können »Hywood« und die anderen Bodenbeläge von ter Hürne in einem spektakulären, neuen Ausstellungszentrum erlebt werden.

Damit bietet das Familienunternehmen aus Südlohn ein Produkt für die steigenden Konsumentenanforderungen und eröffnet dem Handel ganz neue Chancen für die Bodenvermarktung. Der Verbraucher von heute möchte laut ter Hürne mit gutem Gewissen konsumieren können, stolz sein auf die Investition in sein Haus, seine Wohnung. Das kann er in seinem Selbstverständnis jedoch zunehmend nur noch, wenn er ein vollständig nachhaltiges Produkt kauft. Ebenso gewinnen die wohngesunden Aspekte als auch der Nutzen und die Langlebigkeit eines Produkts an Bedeutung.

Entweder-oder funktioniert damit nicht mehr, sondern ein Sowohl-als-auch wird gesucht: Nachhaltigkeit bei gleichzeitigem Wachstum, Komfort, Wohngesundheit und Natürlichkeit bei maximaler Alltagstauglichkeit. Das sind die hybriden Lösungen der Zukunft. Mit »Hywood« schafft ter Hürne eine dieser zukunftsweisenden Lösungen. Es verbindet das Beste aus zwei Welten: Natürlich schönes Echtholz trifft auf die Eigenschaften eines Designbodens.

Wohngesundheit plus Strapazierfähigkeit

»Hywood« ist ein hybrider Boden aus echtem Holz, der neben der hohen Strapazierfähigkeit das Bedürfnis des Verbrauchers nach Naturerlebnis, gesunden Materialien und Schönheit für das eigene Heim befriedigt. »Hywood« ist laut ter Hürne natürlich, warm, behaglich, gesund, authentisch, wertig. Und all das zu einem bezahlbaren Preis.


Händler, die sich für »Hywood« entscheiden, können Menschen, die ein Interesse an wohngesunden, nachhaltigen Bodenkonzepten haben, ein konsequentes Angebot machen. Noch wichtiger – ­»Hywood« führt die aus Sicht vieler Konsumenten widersprüchlichen Ideen »Echtes Holz« und »Hochbeständigkeit« zusammen und offeriert damit ein bisher nicht verfügbares Angebot. »Hywood« ist der Designboden der Natur, die Zukunft des Fußbodens aus Holz, zeigt sich ter ­Hürne überzeugt.

Die Besonderheit von »Hywood«liegt an dem Zusammenspiel mehrerer technologischer Komponenten, bei denen die zukunftsweisende »Wood-Powder«-Technologie im Mittelpunkt steht. Edelholzdecklage, »Wood-Powder« und die hoch wasserbeständige Trägerplatte werden unter extrem hohem Druck und Wärme von den im Powder befindlichen Harzkomponenten penetriert und verschmelzen zu einem Funktionsverbund.

So entsteht die Hochbeständigkeit des Bodens und der Schutz gegen Wasser, Druck und Kratzer. Hervorzuheben ist vor allem der neue, vollständige Porenschutz, der bisher holztypische Verschmutzungsbilder vermeidet. Und da der Echtholz-Hybridboden zu nahezu 100 Prozent aus natürlichen Materialien besteht, ist er nachhaltig, recyclingfähig und umweltfreundlich.

Drei Kollektionen: Großer Spielraum für Beratung

Das Sortiment umfasst unterschiedliche Formate und Holzarten. Über die »Noblesse Collection« werden Schlossdielen (2 375 mm x 270 mm) in verschiedensten Farbstellungen und Designs angeboten. Die Designs der »Noblesse ­Collection« sind auch unter der »Classic ­Collection« im attraktiven Landhausdielen Format 2 197 mm x 233 mm verfügbar – neben der konsumstarken Holzart Eiche sind zudem ansprechende Designs in Esche und Walnuss im Sortiment. Die kommende ­»Herringbone Collection« zeichnet sich durch fünf Fischgrät Oberflächen aus, die das 3 in1 Beratungssystem perfektionieren. Das bedeutet, dass die Designs der Fischgrät Oberflächen ebenfalls als Landhaus- und Schlossdielen erhältlich sind – auch farbliche Kombinationen sind untereinander möglich. Um einen besseren Eindruck von den Möglichkeiten des ­»Hywood«-Konzepts zu erhalten, bietet sich ein Besuch des neuen ter ­Hürne Ausstellungszentrums »Raum 1« in Südlohn an. Hier sind neben ­»Hywood« auch alle anderen ter ­Hürne-Bodenbeläge – von Parkett über Laminat bis hin zu den Designböden – auf zwei Ebenen präsentiert.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn