Aktuelles Das Dach

Prefa: Symbiose - Vorteile von Alu und Holz-Optik

Mit zahlreichen Innovationen startet Prefa in die Bausaison 2020. Entwickelt wurden starke Produkte mit durchdachten technischen Details, um die Arbeit am Dach und an der Fassade für Facharbeiter und Planer noch einfacher zu machen. Denn 5 000 Produkte, abgestimmte Komplettsysteme und eine Vielzahl an persönlichen Serviceleistungen machen den Aluminiumprofi nach eigenen Angaben zum starken Begleiter bei allen Neubau- und Sanierungsprojekten.

Von der Planungsphase über die Abwicklung des Bauvorhabens und die Bearbeitung von Garantieangelegenheiten bis hin zu Hilfestellungen für die richtige Wartung und Pflege greift Prefa seinen Kunden und Partnern unter die Arme. Das Prefa-Handwerkerportal, der telefonische Kundenservice, die regionale Kundenberatung vor Ort, eine Vielzahl an Unterlagen mit technischen Details und vieles mehr sind Teil der Serviceoffensive 2020.

Sidings mit neuen Holzfarben

Holzelemente werden bei der Fassadengestaltung gerne verwendet, denn sie verleihen jedem Objekt ein ganz eigenes Flair. »Doch Holz muss nicht Holz sein«, heißt es in einer Mitteilung von Prefa. Das Unternehmen hat für Sidings eine ganz spezielle Holzoptik entwickelt, um die qualitativen Vorzüge von Aluminium mit dem traditionellen Design einer Holzfassade zu vereinen. Mit den neuen Aluminium Sidings in Holzoptik könne man sich Nachstreichen sparen. Die Aluminiumfassade ist witterungsbeständig, langlebig und ermöglicht gleichzeitig ein natürliches Aussehen mit den neuen, warmen Farbtönen »Walnuss braun«, »Eiche beige-grau« und »Eiche natur«.

Die Sidings gibt es darüber hinaus auch in einer breiten Farbpalette von 24 Standardfarben sowie drei verschiedenen Oberflächen: glatt, stucco und liniert. Dank individueller Siding-Längen nach Maß und der Kombination unterschiedlicher Baubreiten ergeben sich unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können im Außen- wie auch im Innenbereich montiert und dabei senkrecht oder waagrecht, mit oder ohne Schattenfuge verlegt werden.


Solarhalter für Doppelstehfalzdeckungen

Der neue Solarhalter »Prefalz Vario« erweitert die Montagemöglichkeit von Photovoltaikanlagen auf »Prefalz« und »Falzona«-Doppelstehfalzdeckungen und ist kompatibel mit dem bestehenden Schienensystem. Er ermöglicht eine durchdringungsfreie und benutzerfreundliche Montage direkt auf dem Doppelstehfalz und ist somit auch für Dachkonstruktionen wie z. B. Aufsparrendämmung geeignet. Die variable Aufnahme des Schienenhalters erlaubt eine genaue Höhenjustierung der Schiene und dient als Ausgleich von möglichen Unebenheiten der Dachunterkonstruktion. Der neue Solarhalter kommt bei einer Dachneigung von 3° bis 60° zum Einsatz und ist auch für Fälze mit Haftfreistellung anwendbar. Bei einem maximalen Haftabstand von 33 cm ermöglicht er eine Montage auf Prefa Winkelstehfalz-, Winkelschiebe- und Winkellangschiebehaften.

Falzgel im Folienbeutel

Das Prefa Falzgel gibt es nun auch im Folienbeutel. Die Vorteile gegenüber der Kartusche sind zum einen die doppelte Füllmenge, was auch doppelte Reichweite bedeutet – der Inhalt von 600 ml reicht für ca. 50 bis 60 lfm. Zum anderen verursacht der Folienbeutel auch weniger Abfallvolumen. Das Falzgel kommt bei flachen Dachneigungen von 3° bis 7° zum Einsatz. Laut Hersteller verhindert es mit seiner speziell entwickelten Rezeptur das Eindringen von Feuchtigkeit durch die Fälze und sorgt damit für die Abdichtung.

Speziell für Aluminiumdächer entwickelt, ist dieses Butylgummi-Produkt aber auch für andere Metalldächer einsetzbar. Das Falzgel ist temperatur- und alterungsbeständig und resistent gegen schwache Säuren und Alkalien. Die dauerhafte Elastizität gewährleistet eine problemlose Ausdehnung der Schare. Die rote Farbe des Gels garantiert gute Sichtbarkeit des Produkts und erleichtert dadurch die Verarbeitung.

Eckprofil für Zackenprofil

Das neue Eckprofil mit einer Länge von 3 000 mm und aus 2 mm starken Aluminium-Strangpressprofilen gefertigt, kommt bei Zackenprofilen wie auch Prefa Sidings zum Einsatz. Es wird mit einem integrierten Startprofil für Zackenprofile geliefert und ermöglicht eine einfache Stecklösung für Außen- und Inneneckenausführungen. Das Eckprofil ist blank oder beschichtet erhältlich und wird inklusive zweier Halteblättchen mit zugehörigen Befestigungsmitteln zur Fixpunktmontage geliefert.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn