Aktuelles Das Dach

Nelskamp: Leuchtend naturrot oder gedämpft – für moderne Landarchitektur und Denkmalschutz

In Schermbeck, dem Ziegeldorf am Niederrhein, befindet sich der älteste Standort von Nelskamp. Hier fertigt der Dachziegelhersteller seit über neunzig Jahren die Schermbeck Qualität aus eigenem Ton: eher kleinformatige Dachziegel der 15er Reihe (Stück/m2) sowie als Sonderfall den SP 10, einen größeren Dachziegel in der Optik von zwei kleinen. Das traditionelle Ziegelmaß ergibt ein kleinformatiges Deckbild, das eine traditionelle, im Farbspiel lebendige Dachgestaltung ermöglicht.

Der Brand sorgt beim eisenhaltigen Original Schermbecker Ton für eine ausgeprägt leuchtend rote Farbe. In einem zweiten Brand können in der Dämpfanlage, unter Luftreduktion, die denkmalgerecht rötlichen oder leicht bräunlich changierenden Farben bis hin zu Volltönen, schwarz oder anthrazit, erzeugt werden. Diese – naturroten oder gedämpften – Ziegel entsprechen laut Nelskamp bei modernen Bauvorhaben dennoch dem traditionellen Bild ländlicher Architektur.

Seit den Anfängen vor 90 Jahren hat sich in der Produktionstechnik natürlich einiges geändert: Das Werk wurde in den letzten Jahren und Jahrzehnten mehrfach erneuert, sodass es laut Nelskamp aktuell auf dem neuesten Stand der Technik der Dachziegelproduktion ist. Vor allem die Presstechnik und die weitere Verarbeitungstechnik wurden modern weiterentwickelt. Nelskamp setzt auf neueste Hochleistungspressen und vollautomatische Robotersetzanlagen.


Dämpfanlage für charakteristisches Farbspiel

Kernstück der Weiterverarbeitung zur Erzeugung traditionell anmutender Ziegel mit dem charakteristischen Farbspiel früherer Jahrzehnte und Jahrhunderte, in denen die Farbtoleranzen noch wesentlich weiter auseinanderlagen als heute, ist die Dämpfanlage. In zwei Haubenöfen werden die zunächst naturrot gebrannten Ziegel ein zweites Mal auf ca. 280° erhitzt und der Sauerstoffanteil im Ofen reduziert.

Während dieses Sauerstoff-Reduktionsbrandes wandelt sich das Eisenoxyd, das für die ursprünglich leuchtend rote Ziegelfarbe verantwortlich ist, in schwarzgraues Eisenoxydul um. Je nachdem wie lange der Ziegel im Reduktionsofen bleibt, wird ein schwach reduzierter oder auch ein stärker reduzierter Ziegel erzeugt, dessen Grauanteil steigt, bis hin zum komplett gedämpften Ziegel, der eine gräulich-anthrazite bis schwarze Färbung annimmt. Jeder Ziegel der unterschiedlichen Reduktionsstufen ist mit feinen Farb-Nuancen ein Unikat. Und genau das erzeugt dieses charakteristische Deckbild traditioneller Dächer, heißt es in einer Mitteilung von Nelskamp.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn