Aktuelles Das Fenster

Soudal: Neu entwickelte PU-Schäume sollen neue Maßstäbe setzen

In den letzten Jahren hat sich Soudal zu einem der weltweit führenden Hersteller von PU-Schäumen entwickelt. Aktuell setzen zwei Produktlösungen zu den derzeit viel diskutierten Themen Nachhaltigkeit und Effizienz neue Maßstäbe. Mit dem »Soudafoam PURe« stellt das Unternehmen einen neuen PU-Schaum vor, der sich besonders durch seine ausgesprochene Nachhaltigkeit auszeichnet und entsprechend von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert wurde.

Produziert aus isocyanatarmem (<0,1 %) Polyurethan, erfüllt der neue PU-Schaum das DGNB-Kriterium ENV1.2 in den Qualitätsstufen 1 bis 4. Auch das GEV-Zeichen Emicode EC1 PLUS R beweist: »Soudafoam PURe« ist emissionsarm. Der Schaum verzichtet auf halogenierte Treib- und Brandschutzmittel und ist zudem frei von Weichmachern, Chlorparaffinen sowie TCEP und TCPP. Damit bietet er die größtmögliche Sicherheit in puncto Arbeits- und Gesundheitsschutz und ist zudem umweltfreundlich.

Anwendung und Verarbeitung

»Soudafoam PURe« wird zur Montage, Dämmung und Isolierung von Fenster- und Türrahmen eingesetzt. Da er auf fast allen Untergründen haftet, eignet er sich auch für das Ausschäumen von Hohlräumen und Fugen in Wärmedämmverbundsystemen und von diversen anderen Hohlräumen, wie etwa Mauerdurchbrüchen oder Rohrdurchführungen. Auch im Apparate- und Metallbau sowie in der Elektroinstallation wird der Bauschaum genutzt. Grundsätzlich ist er für alle statischen und beweglichen Fugen geeignet.


Der Polyurethan-Füllschaum ist mit der Baustoffklasse B1 ausgezeichnet. So kann der schwer entflammbare Schaum auch in Bereichen mit hohem Anspruch an Brandschutz verwendet werden. Zudem sorgt er mit einem Wert von λ 0,037 W/(m·K) für hohe Wärmedämmung sowie gute Schalldämmung. Bevor »Soudafoam PURe« verarbeitet wird, müssen die Haftflächen sauber, staub- und fettfrei sein. Feuchte Untergründe sind geeignet, es empfiehlt sich sogar, trockene Untergründe leicht zu befeuchten. Dadurch haftet der Schaum besser und härtet entsprechend durch.  

Effizienzsteigerung

Neue Maßstäbe in den Bereichen Ergiebigkeit und Effizienz setzt »Soudafoam Maxxx B2«, das Anfang 2020 in den Markt eingeführt wird. Bei dem Produkt handelt es sich um einen einkomponentigen, selbstexpandierenden Polyurethanschaum, der sich vor allem durch seine hohe Ausbeute auszeichnet. So lassen sich mit nur einer Dose bis zu 43 Laufmetern erzielen. Bei herkömmlichen PU-Schäumen der gleichen Größenordnung sind es lediglich 30 m mit einer Dose. Durch die verbesserte Schaumausbeute ist auch das erreichbare Volumen mit 58 l um fast 30 Prozent höher als normal. Die Montage von Fenstern und Türen sowie das Ausschäumen von Hohlräumen lässt sich so  effizienter erledigen. Zudem bietet er eine Schalldämmung von 58 dB und eine Wärmedämmung von λ 0,034 W/(m·K).    J

Nach oben
facebook twitter rss