Aktuelles Außenanlagen

Selve: Manuelle Antriebslösung zur Rollladen-Notöffnung

Mit »MAN Rescue« bringt Selve ein Notbediensystem für motorisierte Rollladen auf den Markt, das bei Stromausfall den Weg nach draußen freimacht – und zwar manuell durch das Ziehen eines Gurtes.

Im Falle eines Notfalls zählen Sekunden. Mit einer schnellen wie zugleich einfachen Lösung für den zweiten Flucht- und Rettungsweg wartet Selve auf: Seit Anfang dieses Jahres ist »MAN Rescue« erhältlich. »Das große Kundeninteresse an unserem Notbediensystem und die vielen Anfragen zeigen bereits jetzt, dass das Produkt ein enormes Potenzial hat«, so Ulli Klein, ­Selve-Gesamtvertriebsleiter. Denn mit der patentierten Fluchtweg-Lösung kann ein motorisierter Rollladen bei Stromausfall manuell per Gurt geöffnet werden. Auch die ist einfach, »MAN Rescue« wird wie ein herkömmliches Antriebslager im Kopfstück des Rollladenkastens eingebaut.

»Die Verfügbarkeit von ›MAN Rescue‹ ist gesichert«, berichtet der Gesamtvertriebsleiter. Seinen Angaben zufolge legt Selve beim Marktstart zunächst den Fokus auf den Bereich Neubau. »MAN Rescue«könne dabei mit guten Verkaufsargumenten punkten, so Klein. Das Notbediensystem mache in nur zwei Sekunden den Weg nach draußen frei – und sei völlig unkompliziert zu händeln: »Die Notöffnung von motorisierten Rollläden beim zweiten Flucht- und Rettungsweg ist derzeit in aller Munde«, hebt Ulli Klein hervor. Wegen gesetzlicher Vorgaben beziehungsweise Empfehlungen wecke das Produkt »großes Interesse«. Auch in Zukunft werde es »eine rege Nachfrage nach ›MAN Rescue‹ sowie ebenso nach Antriebslösungen zur Notöffnung geben.« Selve hat insgesamt drei Notöffnungssysteme im Programm – darunter den »SEE-NHK« mit Kurbel – und etabliert sich mehr und mehr als Spezialist für den zweiten Rettungsweg.


Mit verschiedenen Antrieben kombinierbar

Sicher ist sicher: Das trifft beim »MAN ­Res­cue« im doppelten Wortsinn zu. Nach umfangreichen Tests und Prüfreihen in Lüdenscheid sowie erfolgreichen Feldtests mit Kunden war die Produktentwicklung eigentlich im Frühsommer 2021 abgeschlossen. Dann kamen jedoch Lieferprobleme für den verwendeten Spezialkunststoff auf, ein Ersatzmaterial musste gefunden werden. Dies führte bei Selve wiederum zu ausgiebigen Tests sowie erneuten Zertifizierungen, um die Qualität des Produktes sicherzustellen. Nun seien alle Herausforderungen gemeistert – der »bei etlichen Kunden ersehnte Verkaufsstart erfolgt«, so Ulli Klein. Demnach konzentrieren sich vertrieblich die Bemühungen anfangs auf den Einbau von »MAN Rescue« in Neubaukästen. »Erste große Kunden haben schon angekündigt, das Notbediensystem in ihr Produktportfolio und auch in ihre Verkaufsunterlagen aufzunehmen«, sagt der Selve-Vertriebschef.

Mit dem neuen System können die Antriebe »SE Pro«, »SEE« sowie »SE Plus« (auch als Funkvarianten) kombiniert werden, um im täglichen Betrieb nicht auf den gewohnten Komfort eines elektronischen Antriebs verzichten zu müssen. »Der Vorteil liegt auch in der dadurch ermöglichten Durchgängigkeit: In einem Gebäude kann durchweg der gleiche Antriebstyp eingesetzt werden, einzelne ausgewählte Rollläden lassen sich zusätzlich als Notfall-Lösung mit ›MAN Rescue‹ ausstatten«, erläutert Ulli Klein.    J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn