Aktuelles Das Fenster

Selve: Den Rollladenpanzer im Notfall sekundenschnell öffnen

Einfach zu bedienen, äußerst wirkungsvoll und völlig wartungsfrei: Seine innovativen Funktionen rücken den »SP Rescue« für den 2. Flucht- und Rettungsweg in den Mittelpunkt des Interesses. Mit dem neuen Motor lässt sich in Sekundenschnelle ein Rollladenpanzer öffnen – auch bei Stromausfall.

Die Lüdenscheider Produktneuheit »SP Rescue« sorgte bereits bei der ersten Präsentation für Furore: »Die Resonanz auf unsere rein mechanische Lösung ist riesig, die vielen Nachfragen zeigen, dass unser einzigartiger Antrieb zum Erfolg wird«, hebt Rolf Schneider, Selve-Verkaufsberater Team-Nord, hervor. Der »SP Rescue« mit Notentriegelung ist laut Hersteller ein absolutes Novum am Markt.

»Wir sind davon überzeugt, dass unser Antrieb mit Not­entriegelung die beste und einfachste Lösung für den 2. Flucht- und Rettungsweg ist«, ergänzt Rolf Schneider. Zwar gebe es deutschlandweit keine einheitlichen gesetzlichen Vorgaben zu diesem Thema, aber »auch wenn die Gesetzeslage zur Ausweisung des 2. Flucht- und Rettungsweges nicht klar ist, lässt sich ganz offensichtlich ein großer Bedarf für diese Art von Rollladenantrieben verzeichnen«, so der Verkaufsberater. In diesem Bereich punktet die Lösung mit kinderleicht bedienbarer Technik, die für große Effekte sorgt.

Im Notfall reicht bereits ein Handgriff zum Öffnen aus

Durch den »SP Rescue« lässt sich der Rollladenbehang mit nur einem Handgriff innerhalb von Sekunden öffnen: Ermöglicht wird dies durch eine verbaute Federwelle gepaart mit einer Entriegelungsfunktion im Motorkopf. Bei manueller Entsicherung zieht die Federwelle den Behang nach oben und macht somit schnell den Weg nach draußen frei. »Das funktioniert rein mechanisch und ist aus Fachkundensicht im Vergleich zu Akku-Lösungen ein wesentlicher Vorteil«, hebt Rolf Schneider hervor. Durch seine einfache Installation, Funktionssicherheit und auch in puncto Kosten empfehle sich hier der passgenau konzipierte Selve-Antrieb als äußerst interessante Alternative.    D


 

Nach oben
facebook twitter rss