Aktuelles Außenanlagen Gestaltung & Technik

Osmo: Sichtblenden und Terrassendielen für eine angenehme Gartensaison

Das Jahr 2020 hat klar gezeigt, dass der Trend zur kreativen Gartengestaltung weiterhin ungebrochen ist. Um auf die aktuelle Nachfrage optimal reagieren zu können, ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung der entsprechenden Produkte unabdingbar. Osmo – der Spezialist für Holz und Farbe – bietet deshalb auch in diesem Jahr mit einigen Neuheiten im Bereich Sichtblenden und Terrassendielen. Bodenbelag und Sichtschutz bilden die Grundlage jedes gut geschützten Außenbereichs und sollten daher sowohl durch eine ansprechende Optik als auch durch Funktionalität, Robustheit und Witterungsbeständigkeit überzeugen.

Bei ihrem Sichtblenden-Sortiment setzt die Osmo Holz und Color GmbH  & Co. KG auf facettenreiche Materialien für jeden Geschmack und Anspruch. Von klassischen Holzvarianten in vielfältigen Designs und Farben über pflegeleichtes HPL und BPC bis hin zu angesagtem Aluminium bevorzugt Osmo ausschließlich Materialien von hoher ­Qualität für die Herstellung der Sichtschutz-Systeme. So erhielt beispielsweise das gesamte aus Holz gefertigte Osmo Sichtblenden-Sortiment vom »Testbild«-Magazin in 2021 bereits im zweiten Jahr in Folge die Auszeichnung »Top Marke Garten«.

Da Osmo seine Veredelungskette mit Anstrichen aus eigener Entwicklung und Produktion komplettiert, werden die Holzelemente der Sichtblenden durch einen werkseitigen Farbauftrag auf Wunsch zweifach endbehandelt geliefert – für dauerhaft geschütztes Holz, das lange attraktiv und widerstandsfähig bleibt.

Ebenfalls im Trend liegen Systeme aus Aluminium, deren geringes Gewicht Transport und Montage erleichtert. Dennoch bietet das robuste Material Stabilität und überzeugt durch einen geringen Pflege- und Wartungsaufwand. Die Aluminiumprofile sind in den drei Farbtönen Weiß, Anthrazit, Graubraun und – neu in diesem Jahr – auch in der Holzoptik »Lärche« lieferbar und verleihen wetterfesten, langlebigen Sichtblendensystem eine ansprechende Optik. Clevere Systeme wie »Alu-Cladding Rhombus« lassen sich zudem auch als Carport- oder Mülltonnenverkleidung nutzen. Aus dem Verbundwerkstoff BPC und HPL gefertigte Osmo Sichtblenden zeichnen sich laut Hersteller ebenfalls durch extreme Witterungsbeständigkeit und Resistenz gegen Schimmel, Pilze und Schädlinge aus und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich.


Holz für nahezu alle Terrassen-Anforderungen

Als Spezialist für Holz und Farbe steht der natürliche Rohstoff auch bei der Gestaltung des Terrassenbodens im Fokus. Nach wie vor erfreuen sich Dielen aus Holz im Outdoorbereich großer Beliebtheit, ­schaffen sie doch eine angenehme Atmosphäre und punkten zudem durch ihre natürlichen Oberflächen. Die Wahl des passenden ­Holzes aus dem umfangreichen Osmo Sortiment erfolgt je nach Geschmack und technischen Anforderungen. Von Bangkirai, Garapa und Cumaru über Ipe und Douglasie bis hin zu Sibirischer Lärche oder ­Kiefer findet sich für jede Terrasse die individuell passende Holzart. Clip-Verbindungen ermöglichen eine einfache Montage ohne sichtbare Schraubverbindungen, mit flexiblen Nut- und Federverbindungen können die Terrassendielen endlos verlängert werden.

Eine echte Alternative zu Harthölzern verkörpert Thermoholz: Esche und Kiefer stammen aus europäischen Wäldern und werden in speziellen thermischen Verfahren für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich aufbereitet – die Haltbarkeit wird optimiert, ohne die natürliche Maserung und die ursprüngliche Haptik des Holzes zu beeinträchtigen.

Wer statt auf Echtholz lieber auf die Verbindung von Hightech und Natur setzen möchte, ist mit den» Multi-Deck« Terrassendielen aus BPC gut beraten. Die Dielen sind wahlweise als robuste Hohlkammerprofile, als massive Vollprofile oder – ganz neu – als lebhafte, echtholzähnliche Co-Extrusionsprofile erhältlich. Ein umfangreiches Zubehör-Sortiment komplettiert das Angebot.

Einige Neuheiten, auf die sich Haus- und Gartenbesitzer 2021 freuen können, sind die an das Fassadensystem »Cono« angelehnte Aluminium-Sichtblendenserie »Alu-Cladding Cono«, die neuen BPC »Multi-Deck Co-Extrusion« Terrassendielen sowie das Neuprodukt »Flex Fence«, das durch die Individualität und Flexibilität bei der Gestaltung von Sichtschutzanlagen punkten kann.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn