OSMO: Wohngesunder Schutz für Holzfußböden

Das Jahr 2020 hat eindrücklich vor Augen geführt, welche Bedeutung das eigene Zuhause für ein ausgeglichenes Lebensgefühl hat. Seit dem Frühjahr ist der Wohnraum gleichzeitig Büro, Fitnessstudio und Schule – außerdem soll er ein Hort der Entspannung sein. Um all diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist eine durchdachte Planung des Raums wichtig und auch der Einsatz natürlicher Baustoffe trägt dazu bei. Für die Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG steht die Entwicklung von ökologisch und ökonomisch überzeugenden Produkten nach eigenen Angaben seit jeher im Fokus. Mit dem »Hartwachs-Öl« hält der Spezialist für Holz und Farbe einen Anstrich bereit, mit dem sich Holzoberflächen effizient, langfristig und wohngesund schützen lassen.

Lesedauer: min

Gesundheitsorientiertes Bauen ist für Bauherren und Sanierer ein zunehmend wichtiges Thema und rückt damit auch für Verarbeiter verstärkt in den Fokus. Gerade der Fußbodenbelag, der in Räumen eine große Fläche ausmacht, spielt als Basis für eine wohngesunde Raumgestaltung eine große Rolle. Der nachwachsende Rohstoff Holz steht dabei hoch im Kurs. Damit Holzfußböden langfristig schön und widerstandsfähig bleiben, ist ein zuverlässiger Oberflächenschutz unerlässlich.

Mit der Entwicklung des »Hartwachs-Öl Original« revolutionierte Osmo nach eigenen Angaben vor mehr als 30 Jahren die Oberflächenbehandlung: Es basiert auf natürlichen Ölen und Wachsen – diese Kombination sorge für eine schützende, offenporige Oberfläche, die dauerhaft belastbar und äußerst widerstandsfähig sei. Der getrocknete Anstrich ist laut DIN 53160 speichel- und schweißecht und damit unbedenklich für Mensch, Tier sowie Pflanze. Darüber hinaus ist das »Hartwachs-Öl« von Osmo nach EN 71.3 sogar für Kinderspielzeug geeignet. Weiterer Pluspunkt: Auch Reinigung und Pflege gehen laut Hersteller denkbar einfach von der Hand.


Wirtschaftliche Verarbeitung,  überzeugende Wirkung   

Das »Osmo Hartwachs-Öl« ist ein professioneller, schnell trocknender Anstrich, der mit einfacher Verarbeitung sowie besonderer Ergiebigkeit punkten könne. Im Vergleich zu herkömmlichen Anstrichsystemen wird durch den Einsatz pflanzlicher Inhaltsstoffe eine gleichmäßigere Farbgebung sowie ein harmonischeres Streichbild erzielt, heißt es in einer Mitteilung von Osmo. Das »farblose Hartwachs-Öl Original« ist in vier Glanzgraden – glänzend, seidenmatt, matt und halbmatt – verfügbar. Darüber hinaus stehen sieben farbige Varianten und drei Effekt-Töne zur Auswahl. Ergänzt wird die »Hartwachs-Öl«-Produktreihe durch das »Hartwachs-Öl Express« in Profi-Qualität, das laut Hersteller bereits innerhalb von zwei bis drei Stunden überstreichbar ist. In Kombination mit dem Härter wird der Vorgang noch einmal beschleunigt und ermöglicht professionellen Anwendern eine wirtschaftliche Verarbeitung. So können auch größere Flächen wie beispielsweise im Objektbereich an einem Tag fix und fertig behandelt werden.    J