Aktuelles Das Fenster

Oknoplast: Fenstergriffe mit integriertem Schließzylinder

Immer häufiger verschaffen sich Einbrecher Zugang in Wohnungen und Häuser, indem sie ein Loch in die Kunststoffrahmen von Fenstern oder Terrassentüren brennen. Mit einem zurechtgebogenen Drahtbügel öffnen sie durch das Loch die Fenstergriffe. Das gelingt aber nur, wenn die nicht abschließbar sind. Hier empfehlen sich Fenstergriffe mit integriertem Schließzylinder.

Eine Lösung zum zuverlässigen Einbruchschutz bietet der Kunststofffensterhersteller Oknoplast mit seinem Griffmodel » dESIGN+«. Sein formschöner Griff wurde gemeinsam mit dem Designunternehmen Kiska entworfen. Er verleiht dem Fenster einen modernen und minimalistischen Charakter. Zudem ist der in vielen Farben erhältliche Griff äußerst robust und aufgrund seiner guten Hebelwirkung leichtgängig. Aber er ist vor allem abschließbar und dank seines Aufbohrschutzes und 100 Nm Widerstandskraft vor Zugriffen wie durch Flambierbrenner und Bohrer gefeit. Ganz auf Nummer sicher gehen Hausbesitzer mit aufhebelsicheren Beschlägen, die aus speziellen Stahlschließblechen und bis zu 15 Pilzkopfzapfen bestehen.

Entscheidend ist auch weiteres Zubehör, um die Sicherheit zu verbessern. Oknoplast bietet dazu Fenster mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung für den bestmöglichen Schutz von der Basissicherheit bis zur zertifizierten Sicherheitsklasse RC 2. Diese RC 2-zertifizierten Fenster besitzen die Widerstandsklasse 2 mit einer Widerstandszeit von drei Minuten und Ausstattung mit Sicherheitsglas. Für Bereiche, die nicht leicht durch potenzielle Täter erreichbar sind und somit kein direkter Angriff auf das Glas selbst zu erwarten ist, eignen sich auch RC 2N-Fenster. Diese unterliegen keinen normativen Mindestanforderungen und können auf Sicherheitsglas verzichten. Die einbruchhemmenden Sicherheitsfenster von Oknoplast sind außerdem vom ift Rosenheim zertifiziert worden.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss