Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

emco: Bahnen, Matten und Fliesen mit Reinigungsfunktion

Die C/R/O/ GmbH ist im Januar in die emco Bautechnik GmbH übergegangen. Der Markenname emco steht somit für das gesamte Produktspektrum der Sauberlaufsysteme – von der Eingangsmatte bis zur textilen Sauberlaufzone.

Ein Sauberlauf schützt Bodenbeläge vor Verschleiß durch Feuchtigkeit und Schmutz. Die sogenannte 3-Zonen-Reinigung des Lingener Unternehmens vermindere effektiv den Eintrag von Schmutz als Kosten-, Verschleiß- und Gefahrenfaktor: Die erste Zone verhindert durch spezielle Einlagen, dass Grobschmutz ins Gebäude gelangt. Die zweite Zone sorgt mit rutschsicherem Einlagenmaterial dafür, dass Fein- und Feuchtschmutz abgerieben wird. Die dritte Zone – der textile Sauberlauf – nimmt Restfeuchtigkeit und -schmutz auf und beugt sowohl Rutschunfällen als auch dem Stempelkisseneffekt vor: Denn eine zu stark durchnässte Einlage gibt Feuchtigkeit und Schmutzpartikel wieder an die Schuhsohle ab.

Saubere Vorteile – nicht nur am Eingang

Die Sicherheit im gesamten Gebäude werde so durch die verringerte Rutschgefahr verbessert, Reinigungs- und Renovierungskosten sinken. Stark belastete Bereiche, wie beispielsweise Laufzonen, Aufzüge oder Korridore, würden besonders vom Sauberlauf profitieren. »Deshalb ist es sinnvoll, Sauberlauf weit über den Eingangsbereich hinaus zu verlegen. Nicht nur der Eingang, sondern auch Übergänge im Gebäude, wie beispielsweise die von der Produktion ins Lager oder zur Kantine, Zonen vor Balkonen und Getränkeautomaten, sind Bereiche, die durch einen Sauberlauf optimal geschützt werden können«, erklärt Regionalvertriebsleiter Marcus de Noni.


Modulare Beläge

Die Produkte gibt es als Bahnenware, Matten und Fliesen, was Gestaltungsspielraum ermöglicht. »Die modulare Verlegung von Sauberlauf per Fliese wird immer populärer und erleichtert in vielen Fällen die In­stallation und Verlegung unserer Produkte. Außerdem ist das Handling und der Versand von abgepassten Paketen in der Größe von 50 x 50 cm logistisch deutlich einfacher als ein Versand von Rollen. Momentan sind drei Qualitäten zusätzlich als Fliesen erhältlich«, so de Noni weiter.

Ein weiterer Pluspunkt, den emco für seine Sauberlaufprodukte angibt: Das Oeko-Tex zertifizierte Econyl-Garn wird bereits seit 2016 verwendet. Es kommt bei den Fliesenprodukten »Conform« und ­»Scratch 2« zum Einsatz. »Econyl ist ein wichtiger Baustein für unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit, da es den Treibhauseffekt von Nylon um bis zu 80 Prozent gegenüber dem Material aus Öl reduziert«, bestätigt Marcus de Noni.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn