Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

emco: Den Schmutz schon am Eingang abfangen

Schmutzfangwannen verhindern in stark frequentierten Eingängen, dass Schmutz und Nässe ins Gebäudeinnere getragen werden. Emco hat entsprechende Produkte im Sortiment – sie versprechen Gestaltungsfreiheit für architektonische Ansprüche und eine einfache Realisierung.

»Die Kombination aus den stärker belastbaren Eingangsmatten und Schmutzfangwannen mit integriertem Wasserablauf sorgt für eine hohe Reinigungswirkung und für verlängerte Grundreinigungsintervalle. Das spart am Ende Reinigungskosten und erhält den Wert der Böden im Innenbereich«, erklärt Carsten Niehoff, Head of ­Architecture & Global Accounts von Emco Bautechnik. Durch große Gestaltungsfreiheit und Sonderformen können die Schmutzfangwannen auf die bauseitigen Gegebenheiten individuell angepasst werden.

»Wir haben unsere Produkte optimiert: Bisher waren die Auflageflächen verschraubt, unter der Wanne mussten die Schrauben in den Mörtel gesetzt werden. Dank der nun glatten Wannenunterseite ist der Einbau auf einem vorhandenen Estrich einfacher und schneller«, so Niehoff weiter.

Die Schmutzfangwannen gibt es außerdem in schwer belastbarer Ausführung, z. B. für die Berollung mit Hubwagen, Transportkarren oder Einkaufswagen. Mehrere Wannen können durch die neuen Wasserüberlaufverbindungen mit nur einem Wasserablauf miteinander verbunden werden. Die Länge als auch der Durchmesser des Abflussrohres (DN 50 / DN 70 / DN 100) zum Anschluss an das Kanalnetz ist frei wählbar und erleichtert die Montage.


Eine Emco Schmutzfangwannenanlage kann – je nach Größe und Form – aus einer einteiligen oder mehreren Wannen bestehen, die in Breite und Tiefe frei wählbar und in der Höhe flexibel sind. Die Modulbauweise bietet viel Gestaltungsfreiraum, denn Sonderformen wie Rundungen oder Schrägen sind laut Emco einfach realisierbar. Das Material Aluminium ist wasserdicht verschweißt und innen zur Reinigung völlig glatt ausgebildet. Auf Wunsch sind die Schmutzfangwannen in Edelstahl lieferbar. Die Ablaufvorrichtung besteht aus einem flachen Edelstahl-Sieb und einem Unterteil für den weiteren Anschluss an das Entwässerungssystem – je nach Wannenmaterial aus Aluminium oder Edelstahl.

Emco Bautechnik entwickelt und fertigt seit über 60 Jahren objektbezogen gestaltbare Sauberlaufsysteme gehobener Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Emco ist nach eigenen Angaben in diesem Bereich Marktführer in Deutschland sowie umsatzstärkster Anbieter weltweit. Neben Eingangsmattensystemen, Sauberlaufbelägen und Teppichmatten gehören auch Roste für den Schwimmbad- und Sanitärbereich zum Produktportfolio. Das Unternehmen ist ein Geschäftsbereich der ­Emco Group in Lingen.       J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn