BOIZENBURG FLIESEN: Fliesenproduktion in Aschersleben

Lesedauer: min

Boizenburg initiiert die Gründung einer neuen Produktionsgesellschaft zur Herstellung von keramischen Terrassenplatten in Aschersleben. Das ehemalige Petraluxe-Werk wird zu diesem Zweck bis Ende Februar 2022 umgerüstet. Die Investitionssumme beläuft sich auf ca. 10 Mio. Euro. Im März sollen die ersten Produkte vom Band rollen. »Der deutsche Markt für Terrassenkeramik ist zu über 94 Prozent von Importen abhängig«, so Ingo Reisdorfer, CSO von Boizenburg Fliesen. »Wir wollen uns aus dieser Abhängigkeit lösen. Dieser Schritt macht uns zudem schneller und flexibler gegenüber den Bedürfnissen unserer Kunden und Partner. Durch die zentrale Lage Ascherslebens verkürzen wir die Lieferstrecken, -zeiten und -kosten und, ganz wichtig: Wir reduzieren die Transportemissionen gegenüber unserem bisherigen importbasierten Geschäftsmodell um zwischen 70 und 90 Prozent.«


 

[23]
Socials