Bayerwald: Schutz vor Einbrüchen

Die Zahl der in Deutschland registrierten Einbrüche und Einbruchsversuche ist nach wie vor sehr hoch: Etwa alle vier Minuten findet ein Einbruch statt. Daher hat sich Bayerwald das Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige Fenster und Haustüren zu produzieren, die zudem für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden sorgen.

Lesedauer: min

Als besonders einbruchgefährdet gelten veraltete Fenster im Erdgeschoss oder marode Haustüren, so Bayerwald. Einbrecher können so Fensterrahmen aufhebeln, die einfachverglaste Scheibe einschlagen oder das veraltete Türschloss aufbrechen. Damit Einbruchsversuche bloße Versuche bleiben, sollten Produkte mit speziellen Sicherheitsattributen verwendet werden, darunter beispielsweise Sicherheitsbeschläge, abschließbare Fenstergriffe oder mehrfachverglaste Scheiben, um den Dieb lange genug abzuhalten, sodass er von seinem Vorhaben ablässt. Auch bei Haustüren gibt es Mehrfachverriegelungen, die effektiv Widerstand leisten. Bei Türen mit Glaselementen empfiehlt Bayerwald, auf die Verwendung einer besonders sicheren Glasart zu achten. Darüber hinaus können andere Tricks wie Bewegungsmelder auf dem Grundstück eine abschreckende Wirkung auf die möglichen Täter haben.

Zu beachten seien auch die verschiedenen Widerstandsklassen (RC), die kategorisieren, welchen Widerstand einbruchhemmende Bauteile leisten müssen. So bietet die Klasse RC 1 lediglich Schutz vor einfachen Aufbruchsversuchen, während die Klasse RC 2 vor Einbrüchen mit Werkzeugen wie Schraubendrehern schützt. Bauteile dieser Klasse müssen solchen Aufbruchsversuchen mindestens drei Minuten standhalten, was für den privaten Hausbereich aber ausreichend sei, so Bayerwald.


Sichere Fenster und Türen

Um Häuser und Wohnungen sicherer zu machen, hat Bayerwald über die Jahre verschiedene Innovationen entwickelt, beispielsweise das völlig verdeckt liegende Tresorband, das nach Angaben des Herstellers seit 1999 bereits über 1,5 Millionen Mal in Fenster und Haustüren eingebaut wurde. Auch Sicherheitsschließstücke und Pilzzapfen sorgen für mehr Stabilität und Sicherheit.

Zur Produktpalette von Bayerwald gehören außerdem Fenster aus verschiedenen Materialien wie Holz oder Kunststoff. Ende 2016 wurde das Sortiment durch die Kunststofffensterlinie »Safe. Design. Trend.« ­erweitert: Die drei Modellserien überzeugen mit A-Qualität-Profilen von Veka und der Bayerwald-Technologie, so der Hersteller. Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen Holz-, Holz / Aluminium- und Aluminiumhaustüren. Letztere sind standardmäßig mit der 17fach-Verriegelung ausgestattet und böten in Kombination mit dem Tresorband höchsten Einbruchschutz.  J

Firmeninfo

BAYERWALD® - Fenster Haustüren GmbH & Co. KG

Gewerbepark 7
94154 Neukirchen vorm Wald

Telefon: +49 8504 400-0