Vinilyt Fassaden sind erhältlich bei der Ultsch GmbH.

Seit 1972 beschäftigt sich Vinylit Fassaden aus Kassel mit der Weiterentwicklung vorgehängter, hinterlüfteter Fassadensysteme aus Kunststoff. Wichtig ist der Firma dabei das Thema Nachhaltigkeit. Als Basis dienen recyceltes Kunststoffgranulat bzw. recycelbares PVC.

Lesedauer: min

Vinylit stellt nachhaltige Produkte mit einer weltweiten Garantie von bis zu 30 Jahren her. Durch die stetige Weiterentwicklung ihres Werkstoffkreislaufes und die konsequente Einsparung von C02 steht Vinylit für Klimaschutz und Ressourcenschonung. Die Nettoabfallquote liegt eigenen Angaben zufolge bei unter einem Prozent. In eigens entwickelten Recyclinganlagen werden Produktionsabfälle direkt recycelt und dem Produktionsprozess wieder zugeführt. Der Rohstoff besteht bis zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff und ist recycelbar. Er ist deutlich langlebiger als herkömmliche Materialien, besitzt einen hohen Härtegrad, ist nahezu unverwüstlich sowie temperatur- und farbbeständig.

Mitarbeiter für Standort Kassel gesucht

Vinylit entwickelt, produziert, modifiziert und vermarktet ihre Produkte weltweit, mit 65 Mitarbeitern am Standort Kassel in Nordhessen. In Kassel betreibt das Unternehmen zwei Produktionswerke. Dieses Jahr sollen zwei weitere Mitarbeiter sowie vier Auszubildende eingestellt werden. Vinylit bildet in den Bereichen Industriekaufmann / -frau, Verfahrensmechaniker / in Kunststoff & Kautschuktechnik, Werkzeugmechaniker / in, Fachkraft für Lagerlogistik aus.


Vinylit verfügt über ein großes Know-how und umfangreiche Erfahrung in der Anwendung ihrer Produkte. In der eigenen Ideenschmiede und Produktentwicklung entstehen kontinuierlich neue, innovative und nachhaltige Produkte. Die Produktpalette enthält verschiedene Formen und über 100 Dekore, die miteinander kombinierbar sind. Profile, Befestigungen, Fenster- und Türlaibungen – dieses komplette System sorgt für eine reibungslose und schnelle Montage.

Seit dem 1. Juli 2021 gehört das Unternehmen der Laumann-Unternehmensgruppe und damit der VEKA AG an. »Veka ist für uns der richtige Partner, mit dem wir den Wachstumskurs der vergangenen Jahre fortsetzen wollen. Wir sind der festen Überzeugung, die starke Stellung in unseren Kernmärkten in den kommenden Jahren gemeinsam weiter ausbauen zu können«, so Reinhard Schröder, Geschäftsführer von Vinylit.   J