Aktuelles Die Türe

Simonswerk: Verdecktes Bandsystem für mattschwarze Türen

Das Eisstadion im Schweizer Wintersportort Davos musste aufgrund eines nicht mehr ausreichenden Brandschutzkonzeptes neu gestaltet werden. Im Bereich der Türen kam dabei das verdeckt liegende Bandsystem »Tectus TE 640 3D« von Simonswerk zum Einsatz.

Das Eisstadion in den Schweizer Alpen zeichnet sich durch die markante Schicht­holz-Trägerkonstruktion des Daches aus. Ausgangspunkt für die Neugestaltung war das nicht mehr ausreichende Brandschutzkonzept. Daher wurde eine neue Eingangskonstellation mit neuen Fluchttreppenhäusern gestaltet. Eine neue Zuschauerführung mit Rundgang und erweiterten Mannschaftsgarderoben waren ebenfalls Teil der Sanierung.


Die Bandsysteme von Simonswerk fanden dabei in nahezu allen Bereichen ihren Einsatz. Beispielsweise das vollständig verdeckt liegende Türband »Tectus TE 640 3D«, das mit einem Belastungswert von bis zu 200 kg pro Paar gut für den Einsatz an Objekttüren geeignet ist. Es kombiniert laut Simonswerk hohe Funktionalität mit modernem Design und sei so ein echter Allrounder. Zum einen können sich auf diese Weise die neuen, mattschwarzen Türen dezent und flächenbündig in die Natürlichkeit des Hybrides aus Holz und Beton einfügen. So entstehe ein reduziertes Erscheinungsbild, das zudem Hochwertigkeit und Qualität verspreche. Zum anderen prädestiniere der zertifizierte Einsatz für besondere Auflagen hinsichtlich des Feuer-, Rauch- und Schallschutzes das Bandsystem für ein öffentliches Gebäude von diesem Ausmaß.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn