Sika Deutschland: Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten für Anwender

»Immer mehr unserer Kunden legen Wert auf Produkte, die höchste Arbeitsschutz- und Umweltstandards erfüllen«, so Rüdiger Gölz, Marktfeldmanager Technischer Handel bei Sika Deutschland. »Deshalb haben wir das Sortiment der silanterminierten Polymere (STP) erweitert, um den Anwendern zusätzliche Einsatzmöglichkeiten zu bieten.«

Lesedauer: min

Im Segment der einkomponentigen Sikaflex-STP-Produkte sind vier Dicht- und Klebstoffe neu auf dem Markt: »Sikaflex-508« ist laut Hersteller besonders gut verträglich mit Poly-
styrol; »Sikaflex-522« ist schimmelresistent und  daher gut für Abdichtungsanwendungen im Klima- und Lüftungsbau geeignet. »Sikaflex-551« ist ebenfalls fungizid ausgerüstet und wird in diesem Segment als Montageklebstoff eingesetzt. Das Besondere ist, dass beide Produkte zusätzlich mit einem ISEGA-Zertifikat ausgezeichnet sind. Neu ist auch der Montageklebstoff »Sikaflex-545«, der über eine extrem hohe Anfangshaftkraft verfügt.

Mit »Sikaflex-950« steht ab sofort ein neuer 2K-Kleb- und Dichtstoff zur Verfügung, der für die Verklebung großer Bauteile geeignet ist. Er lässt sich leicht verpressen und ist über eine lange Strecke pumpbar. Hinzu kommt der schnellhärtende und vielseitig einsetzbare Montageklebstoff »Sikaflex-953 L30«.

Patentierte STP-Technologie

Alle »Sikaflex« STP-Kleb- und Dichtstoffe sind frei von Isocyanat, Lösemitteln, Silikonen sowie PVC und damit kennzeichnungsfrei. Einige der Produkte sind zudem phthalat- und zinnfrei und daher besonders emissionsarm. STP-Dicht- und Klebstoffe sind vielseitig einsetzbar und einfach zu verarbeiten. Die Bandbreite reicht von niedermoduligen Dichtstoffen bis hin zu konstruktiv einsetzbaren Klebstoffen für dauerhafte Verbindungen.     J