Aktuelles Die Türe

PRÜM-Türenwerk: Karo-Oberflächen unterstreichen den Vintagestyle

Für das Urban-Lifestyle-Hotel »Papa Rhein« am Rheinufer in Bingen hat der Türenhersteller Prüm individuelle Designtüren geliefert – die Türen sind mit der 2 mm starken Premiumkante aus der »CPL Karo«-Kollektion von Prüm ausgestattet.

Jenseits von allem Gängigen punktet das Hotel »Papa Rhein« mit gigantischem Rheinblick und dem gewissen Etwas. Vintagestyle, Antiquitäten sowie ein Mix aus regionalen und maritimen Themen vermischen sich hier mit Individualität und Kreativität. Im Eingangsbereich etwa steht eine deckenhohe Konstellation aus alten Fensterläden und Türen.

Apropos Türen: Die Vision des Hotelchefs Jan Bolland sah möglichst außergewöhnliche und trendige Türen vor, die sich als Ergänzung in das jeweilige Etagenkonzept einbinden lassen sollten. Gleichzeitig sollten sie aber auch dem rauen Hotelalltag mühelos standhalten. Das passende Türmodell wurde beim Türenhersteller Prüm gefunden. So legte man sich für die Hotelzimmertüren auf die Schallschutztür Typ »HSD-43/SK3« sowie Feuchtraumtüren aus der »CPL Karo« Kollektion fest – inklusive der 2 mm starken Premiumkante.

Vier Türoberflächen im Einsatz

Zudem kamen alle vier »CPL Karo«-Oberflächen: »Dark«, »Beige«, »Grey« und ­»White« zum Einsatz. Die retroorientierten, modernen Türen, mit einem Wechselspiel aus weiß-schimmernder Karostruktur, fügen sich sehr gestalterisch in den jeweiligen »Etagen-Spirit« ein. Und damit keine Kompromisse bei der Farbauswahl gemacht werden mussten, wurden einige Türen an Falz- und Aufdeckseite mit unterschiedlichen »CPL Karo« Oberflächen ausgeführt.


Eine robuste Schichtstoffoberfläche in Verbindung mit Premiumkante verleiht einem Türelement zusätzliche Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit. Die Premiumkante vom Türenhersteller Prüm wurde bereits mit dem RAL-Gütezeichen der Kantenstoßfestigkeitsklasse »S« ausgezeichnet. Diese bestätigt die extreme Stoßfestigkeit der Türblattkante. Hinzu kommt laut Prüm eine hohe Verarbeitungsqualität – bedingt durch eine exakte und farbliche Abstimmung der Kantenbänder und die homogene Versiegelung der Türblattkante. Eine Vielzahl an optischen sowie haptischen Schichtstoff-Oberflächen kann inzwischen mit Premiumkante gefertigt werden. Außerdem steht dem Fachhandel das Komplettprogramm von ein- oder zweiflügelig, stumpf einschlagend, als Schiebe- oder Funktionstür oder mit Lichtausschnitt zur Verfügung.

Die Prüm-Türen mit ihrer ausdrucksstarken »CPL-Karo« Oberfläche tragen hervorragend zum Urban-Style bei. Sie integrieren sich perfekt in das jeweilige Etagenkonzept und somit in das Gesamtpaket des Hotels »Papa Rhein«.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn