PRÜM-Türenwerk GmbH Modern und vielfältig: Türklassiker in neuem Design

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: PRÜM-Türenwerk GmbH

Mit der neuen Weißlackserie »Basic« bedient Prüm nun mit drei Türklassikern die gestiegene Nachfrage im Preiseinstiegssegment. Im Programm sind ein Standardtürblatt mit Zarge in der Oberfläche »CPL Weißlack 9016« und kleiner Rundkante sowie neue »Ravello« Rillentüren und Kassettentüren der Serie Verano. 

»Ravello« bietet mit vier Querrillen, eckiger Kantenausführung, Oberflächen in Weißlack »9016« und »9010« sowie drei Lichtausschnittvarianten einen großen Variantenreichtum. Von der Windfangtür über die Schiebetür bis hin zur Ausstattung als Schallschutztür SK1 (SD32) ist alles möglich. Im Programm »Verano« sind Kassettentüren mit eckiger Kante und einer Oberfläche in Weiß »9016« in vier Modellen erhältlich.

CPL-Türen sind wahre Alleskönner, die auch härtesten Beanspruchungen standhalten. Prüm erweitert das Angebot der beliebten CPL-Touch-Oberflächen »Whiteline« und »Greyline« jetzt um drei moderne Oberflächen: »Pearlline«, »Silvaline« und »Darkline«. Varianten in trendigem Schwarz und eleganten Holzdekoren runden die haptische Oberflächenserie ab. Bei den CPL-Holzdekoren liegt Eiche derzeit vorn. Insbesondere die Oberfläche »Wildeiche« steht nach Unternehmensangaben für eine zeitlos moderne Optik. Verästelungen und ein honigfarbener Ton geben die holztypischen Merkmale des Baumes wieder.


Schichtstoffprogramm erfüllt Marktbedürfnisse

Die Nachfrage nach strapazierfähigen Türen steigt. Schichtstoffoberflächen von Prüm halten laut Hersteller höchsten Beanspruchungen stand. In drei Programmen steht eine vielfältige Dekor- und Farbpalette zur Verfügung: Das »Express«-Programm steht für 26 der gängigsten Oberflächen mit kurzer Lieferzeit und farblich abgestimmter oder angelehnter Dünn- oder Premium­kante. 
Im »Design«-Programm stehen 19 Schichtstoffdekore zur Verfügung, die im Dekorverbund auch in CPL angeboten werden. Dies ermöglicht Türlösungen im Designverbund. In der großen Dekorauswahl sind auch geschützte Dekore erhältlich. Ein Alleinstellungsmerkmal, das für die Einzigartigkeit dieser Oberflächen steht. Das Programm »Design« vereint Türen, Zargen, Blend- und Blockrahmen, Glas- und Sprossenleisten im Designverbund und mit zwei Kantenvarianten als Dünnkante und mit Premiumkante aus der Prüm-Kollektion sowie mit farblich abgestimmten Kanten in NCS-Farbtönen.

Im Programm »Industrie« sind die Türenkollektionen der Industriepartner Egger, Resopal, Pfleiderer und Fundermax zusammengefasst. Über 400 Varianten mit Premiumkante, Dünnkante, Farbkante nach NCS, Einleimer und Anleimer sind hier in einem Programm vereint. Dieses strapazierfähige Portfolio ist geeignet für den Einsatz im gewerblichen und öffentlichen Objektbereich.

Durchdachte Verbindung von Garage und Innenraum

Die neuen Garagenverbindungstüren von Prüm erfüllen den Wunsch vieler Bauherren nach einem Türelement, das die Optik und das Design der Zimmertüren perfekt auf die Verbindungstür zur Garage überträgt. Die neuen Garagenverbindungstüren GVT sind die Alternative zur herkömmlichen Stahltür. Die optisch an die Innentüren angepassten GVT-Türen gibt es in drei Ausstattungsvarianten – »Basic«, »Comfort« und »Premium«. Die Modelle unterscheiden sich in den Funktionen Schall-, Einbruch- und Brandschutz – sind aber immer feuchtraumgeeignet und auf die Oberflächen der Wohnraumtüren abgestimmt.

[10]