Aktuelles Außenanlagen

Moso International: Massive Bambusdiele im Karamellton

Zum Start in die Saison hat Moso sein Zentrallager in den Niederlanden nicht nur mit Outdoor-Dielen gut gefüllt, sondern sein breites Sortiment um eine neue Variante erweitert: Die karamellbraune Terrassendiele »Bamboo N-durance« aus hochverdichteten Bambusstreifen.

Die »Moso Bamboo N-durance« ist eine massive Outdoor-Density-Diele aus hochverdichteten Bambusstreifen. Ihre warme braune Farbe entsteht durch eine Dampfdruckbehandlung des Bambusmaterials. Durch das für Moso entwickelte Outdoor Density-­Verfahren – es kombiniert ein spezielles Quetschverfahren, eine Dampfdruckbehandlung und eine Hochverdichtung – wird die Materialdichte so deutlich erhöht, dass die Bambusdielen sehr hart und widerstandsfähig werden und sie die höchste Dauerhaftigkeitsklasse gemäß den entsprechenden EU-Normen erreichen, so Moso. Im letzten Herstellungsschritt werden die »­Bamboo ­N-durance« Terrassendielen mit einem Terrassenöl veredelt, um eine schnelle Verwitterung zu verhindern und die Entwicklung von Oberflächenpilzen zu begrenzen.

»Bamboo N-durance« ist ein Naturprodukt. Daher sei es laut Moso normal, dass die Dielen in Farbe und Maserung leicht variieren können und sich ihr Aussehen je nach Pflege mit der Zeit verändert. Ab Werk haben die Dielen einen warmen Braunton, der durch die Wettereinflüsse – Regen, Sonne, Schnee und Frost – nach und nach in ein helleres Braun übergeht. Wie bei den meisten anderen Holzarten würde die Farbe ohne weitere Pflege allmählich ver­grauen und die Dielen etwas rauer werden. Das ist jedoch eine rein optische Veränderung, die hohe Materialqualität bleibt unverändert erhalten. Eine jährliche Reinigung und Pflege mit einem Außenöl, wie »Woca Exterior Wood Oil«, sorgt dafür, dass die Terrasse jahrelang ihren warmen karamellbraunen Farbton behält. Moso gewährt auf »Bamboo N-durance« eine Garantie von 25 Jahren.


Leichte Montage per Clipsystem

»Moso Bamboo N-durance« ist eine bombierte Terrassendiele – »bombiert« bedeutet, dass die glatt gehobelte Oberfläche ganz leicht konvex ist, optisch aber von einer normalen, glatt gehobelten Outdoor-Diele nicht zu unterscheiden ist. Durch diese geringe, mittige Krümmung von lediglich 1,5 mm fließt Wasser sehr schnell seitlich ab, sodass die Dielen in kurzer Zeit wieder trocken sind und weniger verschmutzen. Auch bei der Verlegung zahlt sich die Bombierung aus. Anders als bei herkömmlichen Outdoor-Dielen kann auf ein Gefälle verzichtet werden. Mit den Moso-Clips ist die Verlegung der Terrasse schnell und einfach. Die Befestigungsclips werden an den Seiten in den Nuten der Dielen platziert und mit den Unterkonstruktionsbalken verschraubt. Da keine Bohrlöcher für die Schrauben gesetzt werden müssen, bleiben die Dielenoberflächen unversehrt. Das erhöht laut ­Moso die Sicherheit und vermindert das Verletzungsrisiko vor ­allem beim Barfußgehen.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn