Aktuelles Werkzeuge

Metabowerke: Mobile Hitze für vielfältige Anwendungen

Ist ja alles nur heiße Luft, könnte man meinen. Aber Metabo Produktmanager Johannes Steeb weiß: »Heiße Luft zu produzieren braucht enorm viel Energie.« Und diese Energie kommt beim neuen mobilen Heißluftgebläse »HG 18 LTX 500« von Metabo fernab der Steckdose aus einem leistungsstarken 18-Volt-Akkupack. Das kompakte Gerät erzeugt eine Betriebstemperatur von bis zu 500 Grad Celsius. »Dass die Maschine aufheizt ist das eine – wichtig ist, die Temperatur auch zügig rauszubringen«, so Steeb weiter. Und das schaffe das Heißluftgebläse in unter fünf Sekunden.

Mit einem kräftigen Luftstrom von bis zu 200 Litern pro Minute eigne sich das »HG 18 LTX 500« laut Metabo beispielsweise zum Schrumpfen von Kabeln, Schweißen und Verformen von Kunststoff ebenso wie zum Folieren oder dem Entfernen von Lack und Kleberesten. Kurzum: Das »HG 18 LTX 500« ist zur Stelle, wenn schnell mobile Heißluft gebraucht wird. Die Bedienung ist durch einen Druckknopf einfach und intuitiv. Und bei einem Gewicht von 1,6 Kilogramm inklusive Metabo LiHD-Akku-pack kann das »HG 18 LTX 500« überallhin mitgenommen werden – auch an schwer zugänglichen Stellen fernab von Steckdosen, etwa beim Folieren an Fensterfronten oder Kabelschrumpfen an Windrädern.


Zwei Stufen, viele Düsen

Das mobile Heißluftgebläse bietet zwei Temperaturstufen: 300 und 500 Grad Cel- sius. Für die optimale Leistungsabgabe empfiehlt Metabo sein 18-Volt-Akkupack mit 8.0 Amperestunden (Ah) Kapazität. Dadurch erweitert sich das herstellerübergreifende Akku-System Cordless Alliance System (CAS) um ein weiteres Produkt. Innerhalb CAS sind derzeit mehr als 160 Maschinen und Geräte von 17 Herstellern mit einem Akku kompatibel und beliebig kombinierbar. Und ganz egal ob Breitstrahldüse für das Trocknen und Entlacken, Reflektordüse zum Schrumpfen oder Schweißdüse zum Schweißen von Kunststoffen: Das »HG 18 LTX 500« ist mit allen vorhandenen Metabo Zubehör-Düsen kompatibel.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss