Aktuelles Das Dach

Fakro: Schwingfenster überzeugen Bewohner im Mehrgenerationenhaus

Sie haben die Bewährungsprobe bestanden: Knapp vier Jahre sind vergangen, seit die Bauherrenfamilie Werner an ihrem Mehrgenerationenhaus »Sonnenhof Gispert« in Rietz bei Lehnin/Brandenburg die abschließenden Arbeiten ausführte. »Die Entscheidung für Fakro-Dachflächenfenster damals war richtig und gut», lautet das Fazit der Bewohner, denn sie sind bis heute mit dem enormen Lichteinfall und den konstruktiven Stärken der Fensterelemente in Bezug auf den Wärmeschutz sehr zufrieden.

PTP Kunststoffschwingfenster sind für Feuchträume geeignet, sie werden aber auch gerne gewählt, wenn weiße und pflegeleichte Dachfenster bevorzugt werden. Das Fakro-Dachfenster mit Schwingkonstruktion besteht aus weißen, innen mit verzinktem Stahlkern verstärkten Kunststoffprofilen. Das Fenster ist laut Hersteller gegen Rost und Witterungseinwirkungen beständig und bedarf wenig Pflege. Es besitzt außerdem eine regulierbare Dauerlüftung V35, die durch einen effizienten Luftaustausch für ein gesundes Mikroklima sorgt.


Die Außenscheibe besteht aus hagelsicherem, gehärteten ESG, die Innenscheibe ist mit einer Bedampfungsschicht und einem isolierten TGI-Abstandhalter ausgestattet. Der Scheibenzwischenraum ist mit Edelgas gefüllt.

Das Fakro-Kunststoffschwingfenster­ »PTP-V« verfügt über ein 3-faches Dichtungssystem: am Blendrahmen, am Flügel umliegend und an den Blendrahmen-Abdeckprofilen. Alle »PTP-V« Kunststoffschwingfenster von Fakro sind mit hagelsicherem Einscheiben-Sicherheits-Glas und einer lebenslangen Garantie gegen Zerschlagen durch Hagelschlag ausgestattet.

Von der Außenseite ist das »PTP-V« Fenster mit witterungs- und UV-beständigen Abdeckprofilen aus polyesterbeschichtetem Aluminium versehen. Der weiße Fenstergriff mit Verriegelungsstufen im unteren Flügelteil ermöglicht eine komfortable Fensterbedienung sowie eine Flügelstellung für zwei Öffnungsstufen (Spaltlüftung).   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss