Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau Das Dach

Evonik Industries: Temperaturabhängiger Dämmwert, nicht brennbar, aber recycelbar

Über das Dach geht viel Energie verloren. Deswegen spielt die Dachdämmung bei einer energetischen Sanierung eine große Rolle. Im Idealfall hält eine Dämmung im Winter die Kälte und im Sommer die Hitze draußen. Bei zwei Sanierungspojekten haben sich die Dämmstoffexperten und Bauherren für eine Dachdämmung mit dem Hochleistungsdämmstoff »Calostat Sandwich« entschieden.

In Paris findet »Calostat Sandwich F« bei der Dämmung eines Daches als Zwischensparrendämmung Anwendung. In einer restaurierten Stadtvilla in einem Vorort der französischen Hauptstadt dämmt die neue Variante das Dach nun schlank und feuerfest. Hauptgrund für die Wahl des Dämmstoffs war der Platzmangel. Nur fünf Zentimeter standen für eine Dämmung zur Verfügung, da auch die Luftzirkulation zwischen Dachdeckung und Dämmmaterial gewährleistet sein musste, das Dach des denkmalgeschützten Gebäudes aber nicht angehoben werden durfte. Eine Untersparrendämmung hätte zu viel Platz gekostet. »Calostat« wurde vor Ort zugeschnitten und an die Gegebenheiten angepasst.

Auch in Schwaben im Einsatz

Auf den ersten Blick sieht man der Doppelhaushälfte in Augsburg ihre Besonderheit nicht an: Das eineinhalb geschossige Siedlerhaus aus den 1950er-Jahren bekam bei der Sanierung und Dämmung des Daches die ersten mit »Calostat« gedämmten Gauben. »Besser und moderner kann man eine Gaube nicht dämmen«, freut sich Armin Haas, der als Architekt und Energieberater die Eigentümer bei der umfassenden Renovierung beraten hat. »Besonders gefällt uns, dass das Material so effizient und dabei auch nachhaltig ist – ein mineralischer und recycelbarer Dämmstoff.«

Grundsätzlich stellen Gauben in vielen Fällen einen Bereich an einem Gebäude dar, der die Dämmung vor besondere Herausforderungen stellt. Architekten stehen vor dem Dilemma, dass bei einer guten Dämmung, die dem Dämmwert des Daches entspricht, viel Platz verloren geht. Platz, der aber gerade durch die Gaube entstehen soll. Außerdem würde eine dicke Dämmung den Lichteinfall deutlich beeinträchtigen. Daher sind Gauben ein idealer Ort für Hochleistungsdämmstoffe.

»Calostat« kann mit einem weiteren Vorteil punkten: Die Dämmleistung (0,019 W/mK) ist im Gegensatz zu anderen Dämmstoffen nämlich temperaturunabhängig, was gerade auf einem Dach mit viel direkter Sonnenstrahlung und damit verbundener Erwärmung entscheidend zum sommerlichen Wärmeschutz beitragen kann. Für die Eigentümer des Hauses im sonnigen Schwaben war diese Tatsache ein weiteres Argument. Sie freuen sich über ihre schlank und nachhaltig gedämmten Gauben und das schöne und sparsame Siedlerhaus. Das Außenbild des Hauses wurde erhalten und nach innen ist kein Platz verloren gegangen.   J

Nach oben
facebook twitter rss