Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Välinge: Verbindungssystem mit wasserdichter Lippe

Mit »5G Dry« hat der schwedische Hersteller Välinge sein Boden-Verbindungssystem wasserdicht gemacht. Es kombiniert das in den 1990er-Jahren entwickelte zweiteilige Verbindungssystem mit einer speziellen Lippe, die das Eindringen des Wassers in den Boden verhindert.

Anfang der 1990er-Jahre hat Välinge erstmals seine mechanische Verbindung von Böden entwickelt. Zuvor wurden alle Platten für Parkett- und Laminatböden durch Verleimen einer Nut-Feder-Verbindung verlegt. Die Umstellung auf die mechanische Verbindung stellte einen Paradigmenwechsel für die Branche dar, so ­Välinge. Die Einführung des zweiteiligen Verbindungssystems von Välinge machte die Technologie einer breiten Masse zugänglich. Bei dem Produkt »5G Fold Down« wurde eine patentierte Kunststoff-Feder in die Verbindung integriert, um die Bodenplatten horizontal und vertikal zu sichern. So wird laut Välinge verhindert, dass sich zwischen den Platten Lücken oder Höhenunterschiede bilden. Zudem erlaubte das Verbindungssystem »5G Fold Down« einer einzelnen Person, allein Böden zu verlegen und die Platten mit nur einem Finger zu verbinden.

»›5G Fold Down‹ ist ein wunderbar ausgeklügeltes System – seine Markteinführung war wirklich bahnbrechend«, betont Niklas Borgquist, Key Account Manager, Välinge Innovation. »Damit lassen sich Böden schnell, einfach und komfortabel verlegen – egal, ob professionell oder im Heimwerkerbereich. Das Ergebnis: ein perfekt verlegter Boden, der sich im Alltag bewährt und lange hält.«

Bodenplatten mit Lippe wasserdicht gemacht

Als die Nachfrage nach wasserdichten Böden anzog, waren die Ingenieure am Hauptsitz des Unternehmens im schwedischen Viken schon mitten in der Testphase für die Technologie, die einmal »5G Dry« werden sollte.»Bei den meisten wasserfesten Böden, die aktuell auf dem Markt sind, wird kein Fold-Down-­Verbindungssystem verwendet – sie basieren in der Regel auf einem einfacheren Angle-Angle-Verlegesystem«, so ­Niklas Borgquist. »Unser Ziel mit ›5G Dry‹ bestand darin, alle Vorteile von ›5G Fold Down‹ – wie z. B. das schnellste und einfachste Verlegesystem und die stramme Verbindung durch die Kunststofffeder – mit einer wasserdichten Verbindung zu kombinieren, die ein Aufquellen vermindert und verhindert, dass Wasser in die Verbindung gelangt.«


Hierfür wurde das Profil durch eine spezielle Lippe optimiert, die das Wasser am Eindringen hindert. So werden sowohl an den Längs- als auch an den Querseiten der Platte wasserdichte Verbindungen ermöglicht, ohne dass man auf das schnelle und einfache Verlegen mit »5G Fold Down« verzichten muss, so Välinge.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn