Välinge: Böden einfach installieren durch »5G«-System

Als Experten in Sachen Boden löst Välinge Probleme bevorzugt durch Innovationen, die mit einem effizienten Einsatz von Rohstoffen kombiniert werden. Aufgrund aktueller Preissteigerung und des Rohstoffmangels ist dieser Grundsatz für das Unternehmen noch wichtiger geworden. Välinge präsentiert nun eine neue Kategorie von Echtholzböden, die durch patentierte Technologien wie »Woodura« oder »5G Dry« möglich wird.

Lesedauer: min

Durch die Oberflächentechnologie »Woodura« können nachhaltigere Echtholzböden mit dreimal mehr Schlagschutz als bei herkömmlichen Böden gefertigt werden, so der Hersteller. Auch sei es möglich, die technischen Eigenschaften beliebter Holzarten wie Eiche, Esche oder Walnuss durch diese umweltschonende Technologie zu verbessern.

Darüber hinaus bietet Välinge ein breites Portfolio an Verlegesystemen für Böden. In den allermeisten Fällen erfolgt eine Aufwertung des Bodens durch ein zusätzliches Verbindungssystem, das unter anderem den Verlegungsprozess vereinfachen soll. Bei der Auswahl des am besten geeigneten Verbindungssystems für einen bestimmten Boden gibt es aber noch weitere Kriterien, die beachtet werden müssen: Je nach Größe, Dicke, Länge, Breite, Material sowie Preispunkt des Bodens sind verschiedene Optionen für Verlegesysteme verfügbar.


»5G«-System für Heimwerker und Profis

Für viele Bodenarten bietet eine zweiteilige Lösung mit einem separaten, in den Boden eingelassenen Verbindungselement die beste Kombination aus einem einfachen Verlegesystem und einer stabilen Verbindung. Välinge bietet unter anderem das zweiteilige Verbindungssystem »5G Fold Down« an, das sich vor allem durch seine hohe Flexibilität auszeichnet: Es sei, so der Hersteller, für 4 mm dünne, elastische Bodenbeläge ebenso geeignet wie für Parkett- und Laminatböden bis zu 22 mm oder sprödere Produkte wie Mineralplatten. Seit der Einführung des Systems im Jahr 2005 habe man es bei der Produktion von über 1,5 Mrd. m2 Boden weltweit eingesetzt.

Das zentrale Element des »5G«-Systems ist dabei das unverkennbare »Klick«-Geräusch, das signalisiert, dass sich der Boden in der richtigen Position befindet. Auch hebt Välinge hervor, dass das System mit sehr wenig Kraftaufwand einschnappe, was für zusätzliche Zeitersparnis sorge. Darüber hinaus bietet die Konstruktion eine hohe Stabilität und gewährleistet die feste Lage des Bodens über dessen Lebensdauer. Mit »5G Dry« erweitert das Unternehmen die Produktpalette nun um ein System, das alle Vorteile von »5G« bietet und diese mit erhöhter Wasserfestigkeit verbindet.   J