Välinge Innovation Sweden AB Wasserdichtes Bodenverbindungssystem: einfach, schnell und zuverlässig

innovation Die patentierte Technologie »5G Dry« von Välinge sei auf den ersten Blick wohl nur eine »kleine Innovation«, aber sie schlage im Bereich der Verbindungssysteme für Böden hohe Wellen, so der Hersteller.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Välinge

Die Geschichte von Välinge Innovation beginnt bereits Anfang der Neunzigerjahre, als Verlegesysteme von Böden und deren Leistungsfähigkeit durch das allererste mechanische Verbindungssystem für Böden von Välinge revolutioniert wurden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.  Seit dieser Erfindung brachte Välinge immer wieder zukunftsweisende Technologien auf den Markt.

Komfort und Präzision

»5G Fold Down« sei weltweit bekannt als das einfachste, schnellste und zuverlässigste Verlegesystem für Böden auf dem Markt. Bei der  Einführung brachte die Technologie beispiellosen Komfort und einmalige Präzision mit sich. Von heute auf morgen war es einer einzelnen Person möglich, allein Böden zu verlegen und die Platten mit nur einem Finger zu verbinden. Mit »5G Fold Down« lassen sich Böden einfach und bequem verlegen – ob professionell oder im Heimwerkerbereich, so der Herstelller. Das Ergebnis sei ein zuverlässiger, schöner Boden, der sich im Alltag bewährt und lange hält.

Modernste Lösungen für den Markt

Bodenverbindungssysteme entwickeln sich ständig weiter, und Välinge strebe stets danach, die Anforderungen des Marktes durch modernste Lösungen zu erfüllen. Als die Nachfrage nach wasserdichten Funktionen für Böden anzog, war die Einführung seines wasserdichten Premium-Bodenverbindungssystems »5G Dry« somit der nächste logische Schritt – eine weitere Optimierung der beliebten »5G-Fold-Down«-Technologie. »Die Nachfrage nach wasserdichten Böden steigt ständig. Deshalb entwickelten wir ein wasserfestes Pendant zu unserer ›5G-Fold-Down‹-Technologie – ohne bei der Haltbarkeit oder der Unkompliziertheit des Verlegesystems Kompromisse einzugehen. ›5G Dry‹ verfügt über eine spezielle, dichte Verbindung, die verhindert, dass Flüssigkeit in die Nahtstellen zwischen den Bodenplatten eindringt«, erläutert Niklas Borgquist, Key Account Manager bei Välinge Innovation.


Problem des Aufquellens der Fläche

Wichtig ist bei einer wasserdichten Oberfläche vor allem, dass durch die Verbindungen zwischen den Bodenplatten keine Flüssigkeit dringen kann. Hier können große Probleme wie das Aufquellen der Fläche und eine Schädigung des Unterbodens entstehen. Genau das wollte Välinge verhindern. Bei» 5G Dry« müssen weder in der Produktion noch beim Fertigerzeugnis zusätzliche Beschichtungen oder Chemikalien eingesetzt werden, um die gebotene hohe Wasserfestigkeit zu erzielen.

Hervorragende Wasserfestigkeit

»5G Dry« unterscheide sich von anderen Lösungen auf dem Markt, weil es verhindert, dass Flüssigkeit durch die Verbindungen dringt und ohne zusätzliche Beschichtung eine hervorragende Wasserfestigkeit bietet, heißt es. Diese neue wasserdichte Technologie könne für alle Bodentypen optimiert werden – ob Laminat, elastischer Bodenbelag oder Parkett. Beim elastischen Bodenbelag habe man somit ein rundum wasserdichtes Produkt. Bei Bodenbelägen auf Holzbasis werde die Produktleistung deutlich verbessert und die Gefahr einer Schädigung der Bodenplatten oder des Unterbodens minimiert.

[2]