Aktuelles Das Dach

Soudal: Neues Vorwandmontagesystem wird vorgestellt

Auf der BAU 2019 präsentiert der Kleb- und Dichtstoffspezialist Soudal eine Reihe von Neuheiten aus den Bereichen Fenster, Dach, Fliese und Innenausbau.

Highlight am Messestand soll das neue Vorwandmontagesystem »SoudaFrame SWI« sein. Das auf der Fensterbau/Frontale im März erstmals als Pilot vorgestellte System hat die ift-Prüfungen für den Baukörperanschluss von Fenstern bestanden und soll Anfang des Jahres im Baustoff-Fachhandel eingeführt werden.

Neben einer tragfähigen und sicheren Befestigung sowie einer energieffizienten Abdichtung zeichnet sich die Neuentwicklung »SoudaFrame SWI« aus Sicht von Soudal gegenüber vergleichbaren Vorwandsystemen vor allem durch eine einfache und schnelle Montage aus. Das Unternehmen möchte die BAU nutzen, um das System einem breitgefächerten Fachpublikum präsentieren zu können.

Darüber hinaus zeigt Soudal mit »Silirub Plus« ein neu entwickeltes Premium-Silikon, das speziell für die hohen Anforderungen von Profiverarbeitern entwickelt wurde. Nach Angaben des Herstellers punktet es mit sehr guten Verarbeitungseigenschaften wie einem idealen Fadenzug, einer hervorragenden Haftung auf fast jedem Untergrund sowie der hohen mechanischen Festigkeit und Witterungsbeständigkeit. Auf diese Weise sollen alle Arbeitsabläufe schnell und effizient erledigt werden können. Die Produkte verfügen nach eigenen Angaben über eine ausgezeichnete fungizide Wirkung, sind isocyanat- und lösemittelfrei und können sehr emissionsarm (EC1 plus), farb­echt und ohne die Gefahr einer Randzonenverfärbung ausgeführt werden.

Neben einem optimierten Acetat-Silikon für den Sanitärbereich besteht das »Silirub«-Plus-Sortiment aus zwei neutral vernetzenden Bau- und Sanitär-Silikonen und einem neu konzipierten Natursteinsilikon.

Allrounder und Spezialisten

Obwohl sich die aufgrund von Rohstoffengpässen branchenweit eingeschränkte Lieferfähigkeit von Silikonen im Verlauf des Jahres wieder etwas stabilisiert hat, bewegt sich Silikon weiterhin auf einem hohen Preisniveau. Der Wechsel auf höherwertige Technologie wie Hybrid Polymere kann laut Soudal daher in Einzelfällen eine sinnvolle Alternative darstellen. Hier bietet der Hersteller neben den bewährten »Fix-All«-Allroundern mit einem breiten Anwendungsspektrum jetzt auch Spezial-Hybride, die auf besondere Anwendungsgebiete optimal eingestellt sein sollen. So biete »Zink-fix« zum Beispiel optimale Eigenschaften zur Verklebung und Abdichtung von Zinkanschlüssen im Dachbereich, »Green-Fix« empfehle sich wiederum bei Kunstrasen und »Pool-Fix« sei bei Anwendungen rund ums Schwimmbad bewährt. Komplettiert wird die neue Produktpalette von Speziallösungen für Spiegel und Holz.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss