Schlagmann: Massive Ziegelkonstruktion mit wärmedämmendem Vulkangestein

Im Rahmen der Realisierung des neuen Quartiers »Am Südpark« in München entstanden auf einem rund 14 500 m2 großen Areal 389 Wohnungen sowie diverse soziale Einrichtungen. Der monolithische Baukörper wurde mit dem wärmedämmenden Ziegel »Poroton-S10« von Schlagmann Poroton erstellt.

Lesedauer: min

Neben den Wohnungen – darunter eine integrative Wohngemeinschaft sowie zwei sogenannte »Flexiheime«– und einer Tiefgarage erstellte der Träger ein sechsgruppiges Haus für Kinder, ein Familienzentrum und einen Bewohnertreff. Das Wohnangebot ist insbesondere für normal verdienende und sozial schwächere Menschen bis hin zu Wohnungslosen ausgerichtet. Insgesamt entstanden in dem rund 108 Mio. Euro teuren Bauvorhaben 24 000 m2 Wohnfläche.

Die Wohnungen befinden sich in zehn Häusern, die um einen Innenhof herum gebaut wurden. Sprünge von sechs bis acht Geschosse akzentuieren die Vielfältigkeit der Gebäude ebenso wie unterschiedliche Fassadentypologien. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit fiel die Entscheidung der Architekten auf eine langlebige Baukonstruktion mit einem massiven Ziegelmauerwerk. »Wer mit der klaren Vorgabe bezahlbaren Wohnraum baut, muss natürlich gut rechnen. Sich dann für eine robuste, nachhaltige, auch über Jahrzehnte hinweg wartungsarme Außenwand aus massivem Blockziegelmauerwerk zu entscheiden ist nur konsequent,« so Architekt Prof. Carlo Baumschlager.

Dämmwert wird über Perlitfüllung erreicht

Gebaut wurde das Gebäude deshalb als massive Ziegelkonstruktion in Wanddicken von 36,5 bis 42,5 cm mit Stahlbetondecken und, wo aus statischen Gründen nötig, aussteifenden Stahlbetonwänden. Wegen eines einheitlichen Materialaufbaus der Fassaden, der als einheitlicher Putzgrund zur Minimierung einer Rissbildung beiträgt, wurden diese Flächen mit der keramischen Wärmedämmfassade »Poroton-WDF« in den Stärken 120 und 180 vorgemauert, teilweise mit einer dahinter liegenden Kerndämmung.


Da die Architekten keine zusätzliche Wärmedämmung der Fassade wollten, wurde der erforderliche Dämmwert über die Füllung der Ziegel geleistet. Die verwendeten hochwärmedämmenden Außenwände aus »Poroton-S10«-Planziegeln in 36,5 sowie 42,5 cm Wanddicke tragen laut Hersteller dazu bei, den energieeffizienten Gebäudestandard, der den Vorgaben der EnEV 2016 entspricht, einzuhalten. Der Planziegel mit einem U-Wert der Wand von 0,25 bzw. 0,22 W/(m2K) hält mit einer innen liegenden Dämmung aus natürlichem Vulkangestein (Perlit) die Wohnräume im Winter warm und im Sommer kühl.

Erfüllt erhöhte Schallschutzanforderungen

Der Ziegel eignet sich laut Schlagmann zudem für mehrgeschossige Wohnungs- und Objektbauten, weil er aufgrund seines massiven Ziegelgerüsts und der hohen Druckfestigkeiten höchsten Belastungen standhalte. Die Ziegelaußenstege von 16 mm gewährleisten bei einer gleichzeitig hohen Druckfestigkeit laut Hersteller eine hohe statische Sicherheit. Der charakteristische Wert der Mauerwerksdruckfestigkeit fk in der Festigkeitsklasse 10 beträgt 3,6 MN/m2, das bedeutet eine mögliche Belastung von 120 t je m2 Lagerfläche. Damit werden neben dem Wärmeschutz und der Statik weder Schall- noch Brandschutz vernachlässigt. Das korrigierte, bewertete Schalldämmmaß des »Poroton-S10« beträgt bei einer Wanddicke von 36,5 cm 52,0 dB. Damit lassen sich auch erhöhte Schallschutz­anforderungen im Objektbau realisieren, so Schlagmann Poroton. Zusammen mit schallisolierenden Fenstern erreichen die Ziegelaußenwände eine Abschirmung gemäß Lärmpegelbereich 5.

Die Verarbeitung des Ziegels verspricht zudem ein sicheres und wirtschaftliches Mauerwerk, das über eine lange Lebensdauer mit geringem Unterhaltsaufwand verfügt. Zusammen mit dem verwendeten Kratzputz ist die Fassade wartungsarm und robust zugleich. Auch der Anspruch an umweltfreundliche und heimische Produkte ist laut Hersteller mit den perlitgefüllten Ziegeln erfüllt. Ziegel und Perlit kommen zu hundert Prozent aus der Natur und sind nahezu frei von Schadstoffen und Ausgasungen. Wie Schlagmann betont, belegen Zertifizierungen unterschiedlichster Umwelt-Labels von natureplus, über eco-Institut bis Blauer Engel (Poroton-Perlit-Dämmstoff) die wohngesunden Eigenschaften der perlitgefüllten Ziegel von Schlagmann Poroton. Seit 2019 werden diese zudem klimaneutral produziert.  J

Firmeninfo

Schlagmann Poroton GmbH & Co.KG

Zentrale Zeilarn, Ziegeleistraße 1
84367 Zeilarn

Telefon: 08572 17-0

[21]
Socials