Schlagmann Poroton GmbH & Co.KG Praxisbezogenes Fachwissen auf aller neuestem Stand

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Schlagmann Poroton

Gerade in herausfordernden Zeiten gilt es, sich für die zukünftigen Aufgaben bestmöglich zu rüsten. Themen wie Fachkräftemangel, Lieferschwierigkeiten, Kostensteigerungen sowie immer neue gesetzliche Vorgaben und Förderrichtlinien machen den Akteuren – insbesondere am Bau – zu schaffen. Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein, benötigen Entscheider aktuelles Fachwissen und praktische Kompetenz. Genau das bietet in den kommenden Monaten das Programm der Schlagmann Akademie 2022/23. Zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten für Baupraktiker wie Bauunternehmer, Bauträger, Planer und Ingenieure finden sich hier mit den halbtägigen Seminaren unterschiedlichster Schwerpunktthemen. Den Beginn machen die Baufachtage im Oktober und November mit fünf Präsenzveranstaltungen und einem Onlineformat.

Der Startschuss in die Weiterbildungssaison fällt bei Schlagmann Poroton dieses Jahr bereits Mitte Oktober. Bei den Baufachtagen zwischen dem 18. Oktober und 9. November erläutern die Schlagmann-Experten an fünf Nachmittagen und fünf Standorten quer durch Bayern die wichtigsten Neuerungen im Mauerwerksbau – fachlich fundiert und praxisorientiert. In dreieinhalb Stunden werden dort eine Vielzahl nützlicher Informationen und pfiffiger Ideen sowie clevere, neue Ansätze für den beruflichen Alltag den Teilnehmern und Teilnehmerinnen nahegebracht. Zum Abschluss der Reihe folgt am 9. November außerdem ein Online-Seminar im Live-Stream, das die Teilnahme bequem vom Büro oder von zu Hause aus möglich macht. 

Impulse aus der Praxis für die Praxis

Nach den Hitzerekorden der zurückliegenden Monate beschäftigen sich die Baufachtage im Schwerpunkt mit dem sommerlichen Wärmeschutz. Ganz oben auf der Branchen-Agenda rangiert mittlerweile das klimafreundliche Bauen. Hierbei stehen moderne Baustoffe sowie aktuelle Fördermöglichkeiten verstärkt im Fokus. Darüber hinaus thematisieren die Baufachtage Wissenswertes rund ums Planen und Errichten von Ziegelmauerwerk. Ins Blickfeld gerückt wird zudem das Feuchte- und Austrocknungsverhalten von Mauerwerk. Wie eine erfolgreiche und nachhaltige Sanierung mit der Wärmedämmfassade Poroton-WDF gelingt, zeigen die Referenten anhand eines aktuellen Beispiels. 

Anerkannte Veranstaltung mit Fortbildungspunkte

Wie alle Seminare der Schlagmann Akademie sind die Baufachtage als Fortbildungsmaßnahme anerkannt und werden bei allen relevanten Stellen eingereicht, egal ob die Teilnahme vor Ort oder Online stattfindet. So erteilt dena für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes je vier Unterrichtseinheiten für Energieberatung für Wohngebäude, Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme – Energieberatung DIN 16247 (Energieaudit). Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau gibt vier Zeiteinheiten, drei Stunden erhalten die Teilnehmer für die Weiterbildung nach Anforderungen §15b der Makler- und Bauträgerverordnung MaBV. Zusätzliche Fortbildungspunkte für den Termin in Neu-Ulm und das Online-Seminar erhalten die Teilnehmer von der Architektenkammer Baden-Württemberg (zwei anerkannte Stunden für die Fachrichtung Architektur). Außerdem wurden Fortbildungspunkte bei der Ingenieurkammer Baden-Württemberg beantragt. 

Die Teilnahmegebühr für die Baufachtage beträgt für die Präsenztermine inklusive digitaler Seminarunterlagen und Bewirtung 70 Euro, 35 Euro werden für den Live-Stream-Termin in Rechnung gestellt. Interessenten können sich hierzu online unter www.schlagmann.de/akademie anmelden.


Akademie-Programm 2022/2023 mit vielen Formaten

Keine graue Theorie, sondern Experten, die wissen, was Sache ist und dies auch auf den Punkt bringen. Das schätzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schlagmann Akademie seit Jahren. Und so wird es auch in der anstehenden Saison wieder sein. Im Terminkalender findet sich neben den „Klassikern“ auch wieder etwas Neues: erstmals gibt es ein Seminar zum Thema „Nachhaltigkeit im Wohnungsbau“. Denn die wird überall gefordert, sowohl von der Politik als auch der Gesellschaft – mit Konsequenzen für alle diejenigen, die dies umsetzen sollen. 

Neben den Baufachtagen in diesem Herbst gibt es in den Folgemonaten ein Bündel interessanter Seminare zu den Themen Wärmeschutz, Digitalisierung, Statik, Brandschutz, Baurecht, Schallschutz. Komplettiert wird das Angebot der Präsenzveranstaltungen durch Webinare, die sich wiederum ganz aktuelle Inhalte rund um Baurecht, Wärmeschutz, Digitalisierung im Wohnungsbau, Statik, Brandschutz und Schallschutz herausgreifen. Die 45-minütigen Webinare werden monatlich, in der Regel am ersten Dienstag des Monats, als Hybrid-Format mit Live-Stream und moderiertem Chat-Kanal angeboten. Die Themen werden meist einige Wochen im Voraus bekannt gegeben. 

Ziegeltage: zu Gast in Zeilarn

Um Produkte, Herstellung und Verarbeitung geht es ab Januar 2023 wieder live vor Ort in Zeilarn. Am Schlagmann-Standort finden bis April insgesamt vier „Ziegeltage“ statt. Dann präsentiert sich Mitteleuropas größte Produktionsstätte für Hintermauerziegel ihren Gästen und auch die Forscher und Forscherinnen im dortigen Forschungszentrum Ziegel lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Die Besucher und Besucherinnen erhalten aus erster Hand Informationen rund um Herstellung, Eigenschaften und Anwendung, über ökologische Aspekte und die Entwicklungsarbeit bei Schlagmann. Diese Veranstaltung ist auf maximal 25 Teilnehmende begrenzt und für Bau-Profis kostenlos. Auch hierzu ist eine Online-Anmeldung unter www.schlagmann.de/akademie erforderlich.

Firmeninfo

Schlagmann Poroton GmbH & Co.KG

Zentrale Zeilarn, Ziegeleistraße 1
84367 Zeilarn

Telefon: 08572 17-0