Aktuelles

Pallmann spendet für krebskranke Kinder

„Laufen für den guten Zweck“ hieß es auch in diesem Jahr wieder bei Parkettprofi, der Marketing Initiative der Pallmann GmbH aus Würzburg. Wie schon im letzten Jahr stellten die Verantwortlichen im Mai 2021 wieder ein virtuelles Laufteam auf die Beine. Über 140 Teilnehmern liefen an fünf Tagen für den guten Zweck. Insgesamt kamen 2.196,- Euro für die „Station Regenbogen“, eine Initiative von Eltern leukämie- und tumorkranker Kinder in Würzburg zusammen.

Vor sieben Jahren startete Parkettprofi erstmals mit einem eigenen Laufteam beim Würzburger iWelt Marathon und spendete anschließend die gelaufenen Kilometer umgerechnet in Euro für die Würzburger Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder. Seitdem geht das Laufteam, be-stehend aus Kollegen und Kunden der Pallmann GmbH, jedes Jahr an den Start. Doch bereits im Mai 2020 konnte das Event nicht in gewohnter Art und Weise in Würzburg stattfinden und die Verantwortlichen organisierten einen virtuellen Spendenlauf. „Das digitale Format unseres Laufs wurde bereits im letzten Jahr mit einer solchen Begeisterung angenommen, dass wir auch 2021 auf diesem Wege die Tradition fortgeführt haben. Somit konnten wir unsere Sportbegeisterung zum Ausdruck bringen und im Namen aller Parkettprofis Gutes tun.“ So Klaus Stolzenberger, Markenverantwortlicher bei Pallmann. Deshalb spendete die Pallmann GmbH auch in diesem Jahr den Betrag von 2.196,- Euro an die Würzburger Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder. „Wir wollen die betroffenen Eltern und die kranken Kinder in diesen Zeiten in besonderem Maße unterstützen und ihren Alltag durch die Spende erleichtern. Die Initiative leistet eine so wertvolle Arbeit.“ Erklärt Klaus Stolzenberger und freut sich schon jetzt auf das kommende Jahr, wenn das Laufteam hoffentlich wieder in Würzburg gemeinsam an den Start gehen kann.


 

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn