MOCOPINUS: Extravagante Holzprofile für Wände – mit Feuer veredelt

Mit ideenreichen Weiterentwicklungen der japanischen traditionellen Karbonisierung »Yakisugi« bringt Mocopinus die Maserung von Holz noch mehr zur Geltung. Die Ausprägungen der individuellen Strukturen werden mit einer kontrollierten Verbrennung deutlich verstärkt. Das bietet insbesondere für die effektvolle Innenarchitektur eine Fülle von Inspirationen: ob verbrannte Oberflächen in schwarzer Lederoptik und samtigweicher Haptik oder leicht beflammte Veredelungen mit dem lebendigen Spiel einer natürlichen Optik. Darüber hinaus sind die Profile universell einsetzbar und lassen sich horizontal und vertikal verlegen.

Lesedauer: min

Durch eine leichte Beflammung behalten die Oberflächen der Holzprofile »Flam10«, »Flamon10« und »Flamtec10« ihre charakteristische Maserstruktur. Da sich die weicheren und härteren Holzanteile unterschiedlich stark karbonisieren und verfärben, kommt diese sogar noch mehr zur Geltung. Um diese Wirkung weiter zu steigern, bearbeitet der Hersteller die Oberflächen mit speziellen Techniken, drei Varianten sind in mehreren Profilformen erhältlich – gehobelt, feingesägt oder strukuriert.

Strukturen in Lederoptik

In den Herstellungsverfahren der Profile »Carboris10« wird die oberste Schicht des Holzes kontrolliert verbrannt. Zugleich umhüllt die Oberflächen eine Ascheschicht. Dadurch entstehen unverwechselbare Optiken, die mitunter an Leder erinnern. Die schwarz schimmernden Oberflächen sind ein edles Dekor für Wände und in Kombination mit anderen Materialien wie Beton, Glas, Metall oder Lack entsteht ein abwechslungsreicher Kontrast. »Carboris10«  wird für den Innenbereich im Profil »FAS 00« angeboten.


Unikate mit dauerhaftem Oberflächenschutz

»Jedes Profil ist ein Unikat in hoher Qualität. Die Parameter der Beflammungsprozesse passen wir an die jeweiligen Materialanforderungen individuell an«, erklärt Geschäftsführer Eric Erdmann. Das unterschiedliche Oberflächendesign wird durch die Wahl der Holzart, die Dauer des Verkohlens und die Art der Bearbeitung beeinflusst. Für den Einsatz im Innenbereich werden die Profile zusätzlich mit einem speziellen Oberflächenfinish appliziert. So erhalten die vom Feuer veredelten Wandflächen einen dauerhaften Schutz, der ein Abfärben verhindert. Darüber hinaus zeichnen sich die Holzarten dieser Innovationen durch eine hohe Beständigkeit aus – Sibirische Lärche, Nordische Fichte und Europäische Douglasie stehen zur Wahl.    J