Linzmeier: Sichere Gefälledämmung für Flachdächer

Mit der »Linitherm«-Gefälledämmung verspricht Linzmeier ein sicheres Produkt für Flachdächer. Ein entsprechender Dachreiter ergänzt das System, das der Riedlinger Hersteller auf der BAU vorstellt.

Lesedauer: min

Die »Linitherm«-Gefälledämmung und der »Linitherm«- Dachreiter leiten nach eigenen Angaben Wasser von Flachdächern zielgerichtet ab und können so verhindern, dass Feuchtigkeitsschäden entstehen. Sie zeichnen sich zudem durch ihren laut Hersteller hervorragenden Dämmwert aus, mit dem die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) spielend erfüllt werden.

Sicherheit mit hoher Dämmwirkung

Dachreiter lassen sich beispielsweise an problematischen Stellen wie der Attika oder an Dachöffnungen einsetzen und können auch nachträglich verlegt werden. Der »Linitherm DR«-Dachreiter leitet Wasser punktgenau in die dafür vorgesehenen Abläufe und optimiert so die Entwässerung von Flachdächern. Er ist in sechs Längen von 1,2 m bis zu 7,2 m erhältlich. Sein resultierendes Gefälle beträgt 3,3 %, die Lambda-Werte von λ D 0,027 W/mK, Bemessungswert λ B 0,028 W/mK zeugen von seiner Dämmwirkung.

Mit der »Linitherm«-Gefälledämmung können Flachdächer laut Hersteller bis zu einer Länge von 9,6 m einlagig gedämmt werden. Bei längeren Dächern oder wenn eine stärkere Dämmung gewünscht ist, werden »Linitherm PAL«-Dämmplatten als Stufenplatten verlegt. Das Gefälle wird dadurch erreicht, dass die einzelnen Dämmelemente bei der Produktion eine um zwei Prozent angeschrägte Oberfläche erhalten.

Die Dicken der anschließenden Elemente sind aufeinander abgestimmt. Durch die sichere Gefälledämmung werden die bauphysikalischen Probleme mit stehendem Wasser entsprechend der Flachdach-Richtlinie entschärft.

Für die »Linitherm«-Gefälledämmung stehen zwei Produkte zur Wahl: das hochwärmedämmende, mit Alufolie kaschierte, »Linitherm PAL«-Gefälle (λ-Werten von λ D 0,022 W/mK, Bemessungswert λ B 0,023 W/mK) und das hitzebeständige, mit Mineralvlies kaschierte, »Linitherm  PGV«-Gefälle.


Beide Produkte sind nach eigenen Angaben einfach zu verarbeiten. Die Kanten sind mit den jeweiligen Dicken beschriftet. So können die Elemente leichter sortiert und zugeordnet werden. Das verhindert Fehler und spart zudem Zeit und Kosten.

Mit zum Sortiment gehören spezielle hochwärmedämmende Grat- und Kehlplatten, die das Wasser punktgenau in die Abläufe einleiten. Als Ergänzung für eine schnelle und sichere Ausbildung des Dachrands bietet Linzmeier zur Gefälledämmung passende, zweiteilige Attika-Elemente aus dem »Litec«-Bausystem.

Dank ihrer hohen Druckfestigkeit sind die PU-Elemente der »Linitherm«-Gefälledämmung begehbar und für die Aufnahme von Flächenlasten geeignet. Außerdem sind sie temperaturbeständig, verrottungsfest und widerstandsfähig gegen Mikroorganismen und Schimmel. Da sie nur geringe Mengen an Wasser aufnehmen, verschlechtern temporäre Schäden an der Dachhaut weder die Dämmwirkung noch führen sie zu großflächigen Schäden.

Umwelt-Qualitätszeichen

Die Produktlinie »Linitherm« ist mit dem Umwelt-Qualitätszeichen »pure life« für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU) ausgezeichnet und auch für Allergiker geeignet. Eine Umweltproduktdeklaration stellt der Hersteller gern zur Verfügung.    J

[29]
Socials