Aktuelles Mauerwerk & Beton

Linzmeier: Kellerdecken gesünder dämmen

Linzmeier hat sein Kellerdeckendämmsystem »Linitherm PAL KD« um ein neues Produkt erweitert. »Linitherm PAL KD BioZell« ist mit einer ökologischen Oberflächenbeschichtung auf mineralischer Basis versehen, die im Zusammenspiel mit dem PU-Dämmkern, den das Sentinel Haus Institut bereits 2018 in sein »Bauverzeichnis Gesündere Gebäude« aufgenommen hat, ein gesünderes Wohnen ermöglicht.

Bei »BioZell« handelt es sich um einen mineralischen Edelputz, der frei von Fungiziden, Bioziden und Topfkonservierern ist. Als anorganisches Produkt bietet der neue Oberflächenputz laut Hersteller dennoch keinen Nährboden für Sporen, Pilze, Algen oder Schimmel. Zu den Vorteilen der neuen Oberflächenbeschichtung gehört außerdem, dass diese nach dem Verlegen der Platten mit einer Silikatfarbe überstrichen und somit nachträglich individuell gestaltet werden können. Dabei tritt ein Verkieselungseffekt ein, der zu einer robusten Oberfläche führt. Die Beschichtung ist außerdem allergikerfreundlich.

Kellerdeckendämmsystem für gesünderes Bauen

Mit der ökologischen Beschichtung und dem vom Sentinel Haus Institut empfohlenen PU-Dämmkern stellt »Linitherm PAL KD BioZell« ein emissionsarmes Kellerdeckendämmsystem für das gesündere Bauen dar, heißt es in einer Mitteilung von Linzmeier. Aufgrund der hohen Dämmeffizienz von PU-Hartschaum – λD 0,022 W/(m2K), λB 0,23 W/(m2K) – sei eine hohe Dämmwirkung bei dünnen Plattenstärken garantiert. Ein 60 mm starkes Dämmelement, das auch bei niedrigen Deckenhöhen kaum die Kopffreiheit im Keller beschränkt, weise bereits einen Platten-U-Wert von 0,34 W/(m2K) auf. Ein 80 mm starkes Element liege bei 0,26 W/(m2K), mit 100 mm Stärke erreiche die Dämmung 0,21 W/(m2K). Eine Produktpalette, in der laut Linzmeier jeder Bauherr die für sein Haus passende Lösung finden kann, um Wärmeverluste über die Kellerdecke und kalte Fußbodenoberflächen im Erdgeschoss zu minimieren.


Durch die zum System gehörenden »Linifix«-Befestigungsklammern und die Nut-und- Federverbindung lassen sich die neuen und nachhaltigen »Linitherm PAL KD BioZell«-Elemente schnell, einfach und sauber an der Kellerdecke montieren. Nach der Montage müssen nur noch die Plat- ten- und Schnittkanten mit »BioZell-Reparaturkit« beschichtet und die fertige Oberfläche nach 24 Stunden Trocknungszeit nach Wunsch gestrichen werden. Mit dem BioZell-Reparaturkit können auch Beschädigungen oder Fehlstellen in den Platten ausgebessert werden.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss