Aktuelles Das Dach

Linzmeier Bauelemente: Neue Dämmstoffgeneration mit hohem Biomasseanteil

Mit »Linitherm Loop« bringt Linzmeier Bauelemente eine neue ökologische Produktgeneration auf den Markt. Bei dem Dämmsystem sind 60 Prozent der PU-Rohstoffe biobasiert. Das Produkt soll sowohl für eine gesunde Raumluft wie auch für eine klimaschonende Produktion stehen.

Bei der Fertigung von »Linitherm Loop« kommen mehr als 60 Prozent der Rohstoffe für den PU-Dämmkern aus Biomasse zum Einsatz. Gewonnen werden diese laut Hersteller aus Pflanzenabfällen der Landwirtschaft, z. B. aus Pflanzenstängeln, ausgedroschenem Mais oder Stroh. Lebensmittel werden nicht verwendet. Diese erneuerbaren Rohstoffe werden in der Fertigung mit einem Restanteil an fossilen Rohstoffen gemischt und nach einem zertifizierten Berechnungsmodell in die Produktion des Dämmstoffs eingebracht. Langfristig ist eine weitere Steigerung des Biomasseanteils im Dämmstoff geplant, der auch in den anderen Dämmprodukten von ­Linzmeier zum Einsatz kommen soll. Weitere Pluspunkte: Die beidseitige Alukaschierung der Dämmelemente ist recycelbar, der Dämmkern nimmt keine Feuchtigkeit auf und ist mit mehr als 50 Jahren sehr langlebig. Mit dem ersten Produkt, der Aufsparrendämmung »Linitherm Loop PAL N+F«, ­erhalten Bauherren und Verarbeiter die gleichen Vorteile wie bei allen »Linitherm« Lösungen. Dazu gehört eine hohe Dämmeffizienz, die bei einem λ-Wert von λB = 0,023 W / (mK) niedrige U-Werte bei schlanken Bauteilaufbauten ermöglicht. So erreicht ein 100 mm starkes »Linitherm Loop PAL N+F« Dämmelement bereits einen U-Wert von 0,22 W / (m2K), bei 160 mm Stärke liegt der U-Wert bei 0,14 W / (m2K). Die Zertifizierung der Linzmeier Dämmlösungen und ganzer Dachaufbauten durch das Sentinel Haus Institut gebe die zusätzliche Sicherheit, dass die empfohlenen Produkte die hohen Anforderungen an ein wohngesünderes Bauteil erfüllen, so Linzmeier. Dafür müssen die Produkte die TVOC- bzw. Richtwertempfehlungen des Bundesumweltamts für Innenräume um 50 Prozent unterschreiten. Auch für »Linitherm Loop PAL N+F« ist die Zertifizierung bereits beantragt und in Kürze zu erwarten.


Verarbeiter profitieren vom geringen Gewicht des Dämmstoffs, der während der Montage zugeschnitten werden kann. Abgeschnittene Reststücke können umgedreht und – etwa auf der anderen Seite einer Kehle – angelegt werden.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn