Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Korodur: Volumenstabil und schwindarm - Produkte für schnelle und nachhaltige Estrichsanierung

Verkürzte Verarbeitungszeiten, einfache Handhabung und hohe Nachhaltigkeit sind laut Korodur die wesentlichen Vorteile seines aktuellen Baustoffprogramms für die Erstellung und Sanierung von Estrichen. Mit »Neodur HE 60 rapid«, »Korodur FSCem« und dem neuen Schnellestrich »Korodur FSCem Screed« haben die Amberger Experten für Hartstoffböden in Industrie- und Gewerbeobjekten ein aufeinander aufbauendes Produktsortiment erstellt, das auf hohe Volumenstabilität ausgerichtet ist.

»Diese schwindarmen Schnellestriche und Bindemittel lassen sich auf der Baustelle innerhalb kürzester Zeit sicher einsetzen und sorgen dafür, dass die erstellten Flächen bereits nach wenigen Stunden wieder für die vollständige Nutzung zur Verfügung stehen. Gerade im laufenden Betrieb oder zum Beispiel bei Sanierungen an Wochenenden bieten sich diese hochwertigen Lösungen an«, erklärt Nikola Heckmann, Geschäftsführerin von Korodur. Alle Varianten sind in Verbindung mit einer Haftbrücke wie »HB 5/60 rapid« von Korodur für das Auftragen auf erhärteten (Alt-)Beton geeignet.

»Neodur HE 60 rapid« ist ein gebrauchsfertiger, zementgebundener, volumenstabiler Schnellestrich für erhöhten Abriebwiderstand auch bei starken Beanspruchungen. Als schnell erhärtender und hoch verschleißfester Hartstoff ermöglicht »Neodur HE 60 rapid« laut Hersteller bei einer Einbaudicke ab 10 mm die Nutzung des Industriebodens bereits nach 24 Stunden.


Das Schnellestrich-Bindemittel »Korodur FSCem« wird je nach Anforderung vom verarbeitenden Betrieb vor Ort mit Sand gemischt und schafft einen schnell trocknenden und nach kurzer Zeit begehbaren Zementestrich im Innen- und Außenbereich – beispielsweise als 120 mm starker Ausgleichsestrich, auf dem der »Neodur HE 60 rapid« Nutzestrich appliziert wird.

Maximalen Komfort für die Anwendung auf der Baustelle verspricht Korodur mit seinem gebrauchsfertige Trockenmörtel »Korodur FSCem Screed«. Dieser schnell trocknende Ausgleichsestrich wurde laut Hersteller hinsichtlich des Verhältnisses von Bindemittel und Sand im Korodur-Werk bereits perfekt gemischt. Dies verhindere mögliche Mischfehler, garantiere eine gleichbleibende Qualität und sorge für Arbeitsersparnis.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss