Aktuelles Innenausbau

Knauf AMF: Optimierte Raumakustik durch Holzwolleplatten

Die Marke »Heradesign« wird von Knauf AMF erweitert: Die neue Produktlinie »Heradesign creative« bietet Architekten, Designern und ihren Auftraggebern die Möglichkeit, Innenräume mit Holzwolle-Akustikplatten in der gewünschten Form und Farbgebung zu gestalten. Das heißt: optimierte Raumakustik durch stilvolle Wand- und Deckenflächen mit Unikat-Charakter.

Vor wenigen Monaten hat Knauf AMF am Produktionsstandort Ferndorf ein neues CNC-Bearbeitungszentrum für Holzwolle-Akustikplatten in Betrieb genommen. Damit waren die technischen Voraussetzungen für die neue Produktlinie »Heradesign creative« geschaffen. Seitdem wurden in zahlreichen Testreihen die Detail-Möglichkeiten dieser Fertigungstechnologie ermittelt, die notwendigen Abläufe in der Produktion festgelegt sowie erste Objekte zusammen mit Architekten und Designern ausgestattet.

Am Anfang steht immer eine Gestaltungsidee. »Heradesign creative« lässt die Fantasie, die Vorstellung eines Raum-Designs an Wand und Decke zur Realität werden – ohne Einschränkungen bei Form und Farbe. Die neue CNC-Maschinentechnologie ermöglicht nach Herstellerangabe zahlreiche Bearbeitungsvarianten der Holzwolle-Akustikplatten, schnelle und unkomplizierte Umrüstzeiten und damit Flexibilität bei den Stückzahlen.

Raumprägende Akzente

Um die Orientierung für Architekten, Designer und Auftraggeber bei der Anwendung als Wandabsorber zu vereinfachen, hat Knauf AMF für die neue Produktlinie in einem Grundbaukasten sieben verschiedene Standard-Einzelmodule im üblichen Raster 300 mm und 600 mm hinterlegt: Kreis, Dreieck, Quadrat, Rechteck, Streifen, Hexagon und Parallelogramm (nach links oder rechts). Diese Elemente sind untereinander kompatibel, damit lassen sich Flächen frei gestalten. Entscheidendes Plus bei »Heradesign creative«: jedes abweichende Maß, jede alternative Form ist denkbar und kann laut Hersteller als Sonderanfertigung in Ferndorf realisiert werden. Dabei ist auch der Einsatz individueller Kreationen als Deckenabsorber möglich.

Raumprägende gestalterische Akzente lassen sich durch die drei Oberflächenvarianten erzielen: »Heradesign fine« (Faserbreite 2 mm), »superfine« (Faserbreite 1 mm) und »micro«  (feinporige Struktur) ergeben jeweils ein eigenständiges Erscheinungsbild in der Fläche. Gemeinsam ist der natürlichen Textur der Holzwolle die Eignung zur Beschichtung mit Standard-, Pastell- oder Volltonfarben. Die Auswahl ist hier nahezu unbegrenzt und umfasst auch gängige Farbsysteme wie RAL oder NCS.


Zwei Montagearten

Die »Heradesign creative«- Akustikelemente werden entweder mit Knauf Power-Kleber an der Wand geklebt, oder auf einer Unterkonstruktion aus CD-Profilen (60 x 27 x 0,6 mm) beziehungsweise Holzlatten (60/30 mm) geschraubt. Zum exakten Einsetzen der Schrauben eignet sich der »Heradesign Bitholder easy«. Die erforderliche Einschraubtiefe ist vor der Verwendung auf einer Musterplatte genau einzustellen.

Beim Verkleben ist zunächst das sorgfältige Anlegen mehrerer Hilfslinien im Raster von 300 mm beziehungsweise 600 mm wichtig. Die erste Reihe muss mit größter Genauigkeit verlegt werden. Zur Absicherung gegen ein mögliches Verrutschen der Elemente und zum einfacheren Ausrichten verwendet man am besten eine horizontale Anschlagschiene. Ein kompaktes Datenblatt erläutert alle Montagedetails.

Charakteristische Eigenschaften

Wie alle Produktlinien dieser Knauf AMF-Marke weisen auch die neuen »Heradesign creative« Holzwolle-Akustikplatten folgende Vorteile der magnesitgebundenen Holzfaser-Technologie auf:

• Die schallabsorbierenden Eigenschaften verkürzen die Nachhallzeit, vermindern den Lärmpegel und erhöhen die Sprachverständlichkeit.
• Magnesit ist ein hygroskopisch und baubiologisch anerkanntes Bindemittel. Deshalb erfüllen die Platten über ihre akustischen und dekorativen Eigenschaften hinaus zusätzlich feuchte- beziehungsweise klimaregulierende Funktionen.
• Magnesit schützt die Fasern und hält sie nachhaltig elastisch. Für den Herstellungsprozess wird nur Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet (PEFC- und FSC-zertifiziert).
• Das Material für »Heradesign creative« Holzwolle-Akustikplatten besteht aus natürlichen beziehungsweise nachwachsenden Rohstoffen, die aufgrund der Zero-Waste-Produktion vollständig verwertet werden. Die Platten sind zu 100 % recyclingfähig.    J

Nach oben
facebook twitter rss