James Hardie Europe GmbH Clevere Systeme für Fassadenbekleidung

Neben der ästhetischen Gestaltung eines Gebäudes dient eine Fassadenbekleidung auch dazu, die Konstruktion vor Witterungs- und Umwelteinflüssen zu schützen. Diese Aufgabe sollen die Fassadenbekleidungen aus Faserzement von James Hardie über eine lange Nutzungsdauer erfüllen – bei praktisch keinem Wartungsaufwand. Zusätzlich sollen »Hardie Plank« und »Hardie VL Plank« durch eine besonders einfache und schnelle Verarbeitung punkten.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: James Hardie

Speziell bei der Montage der Fassadenbekleidung soll die Justierhilfe »Gecko Gauge« für eine schnelle und präzise Installation sorgen. Die Montagehilfe wird einfach auf der unteren Plattenreihe, welche zu Beginn nach Einmessung gerade montiert wurde, aufgesetzt. Anschließend kann das obere Brett in die Halterung eingesetzt und befestigt werden. Vereinfacht gesagt, wirkt die Justierhilfe wie ein zusätzliches Paar Hände und mache so die Stülpschalung sogar in Ein-Mann-Montage möglich. Da »Gecko Gauge« für eine Materialstärke von 8 mm sowie auf die Standardlaibung von 150 mm voreingestellt ist, kann bei den 180 mm hohen »Hardie Plank« Fassadenplatten der Überstand zur unteren Plattenreihe von 30 mm exakt eingehalten werden. So könne man sich die Zeit zum Anzeichnen sparen.

Installation ohne Montagehilfe

Ebenfalls schnell montiert sind die ­»Hardie VL Plank« Fassadenplatten, die mit einem Nut-Federprofil ausgestattet sind. Dabei wird die obere Platte einfach auf das darunterliegende Element aufgesteckt und mit speziell dafür entwickelten Schrauben oder Nägeln befestigt. Eine Montagehilfe sei für die Anbringung nicht erforderlich. Weiterhin sei die Installation im Vergleich mit ähnlichen Systemen um bis zu 20 Prozent schneller durchführbar.


Auch der Zuschnitt der Faserzement Fassadenpaneele ist einfach und zügig erledigt, da dieser grundsätzlich mit handelsüblichen Werkzeugen mit geeignetem Sägeblatt erfolgen kann. Als besonders einfache Lösung für die Fassadenpaneele, die zudem ohne Strom auskommt und praktisch keinen Staub produziert, nennt das Unternehmen das Schneidwerkzeug »HardieTM Guillotine«.   J