Aktuelles

James Hardie: eco-zertifizierte Fassadenbekleidung James Hardie

Die beiden Fassadenbekleidungen »HardiePlank« und »HardiePanel« von James Hardie wurden jetzt von eco-bau mit der Top-Bewertung »eco-1« ausgezeichnet. Das bescheinigt den beiden Produkten, dass sie hohe Anforderungen im Hinblick auf ökologische und gesundheitliche Vorgaben erfüllen. Fassadenbekleidungen von James Hardie bieten viele Vorteile, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers. Sie seien stabil, witterungsbeständig, langlebig und dauerhaft schön. Und auch wenn es um ökologische und gesundheitliche Kriterien geht, spielen sie oben in der Liga mit. Der Schweizer Verein eco-bau hat jetzt »HardiePlank« und »HardiePanel« Fassadenbekleidungen mit der Bewertungsstufe eco-1 zertifiziert. Damit haben die beiden Produkte, die aus Portland-Zement, der mit Zellulosefasern verstärkt ist, sowie aus Sand und Wasser unter Beifügung einer kleinen Menge Additive hergestellt werden, die höchste Klassifizierung der dreistufigen Bewertungsskala erreicht. Dies bestätige, dass die beiden Fassadenbekleidungen die höchsten Anforderungen im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit erfüllen.

eco-bau ist ein Zusammenschluss öffentlicher Bauträger und Bildungsinstitutionen mit dem Zweck, das ökologische und gesunde Bauen zu fördern. Im Zentrum der Vereinsaktivitäten steht die Entwicklung von Empfehlungen für nachhaltiges Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden und Anlagen. Ziel ist, gesundes und ökologisches Bauen in der Bauwirtschaft breit zu verankern.  J


 

Nach oben
facebook twitter rss