Aktuelles IT am Bau

fischerwerke: Digitale und „reale“ Dienstleistungen im BIM-Bereich

Um die Effizienz bei Projekten zu steigern, bietet Fischer verschiedene Leistungen im Kontext von Building Information Modeling (BIM) an. Diese sollen auch zahlreiche Vorteile bieten, zum Beispiel die Einhaltung von Zeitplänen und Kostenrahmen. Smarte digitale Zwillinge der Fischer Befestigungs- und Systemlösungen seien genauso im Spektrum enthalten wie Dienstleistungen im Bereich BIM Engineering. Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Unterstützung reichen nach Angaben des Unternehmens entlang der gesamten Planungs-, Bau- und Betriebsphase von Gebäuden – passend zu den jeweiligen Anforderungen der Kunden und Projekte.

Die Unternehmensgruppe Fischer als Hersteller von innovativen Befestigungen, Fassadensystemen und Systemen zur Installation von Haustechnikgewerken bietet zahlreiche Leistungen im Bereich BIM an, um so auch in der fortschreitenden digitalen Transformation der Bauindustrie als kompetenter und verlässlicher Projektpartner agieren zu können. Die Services sollen dabei nahezu alle Bau- und Betriebsphasen der Gebäude optimieren.

Dabei umfassen die Fischer BIM-Leistungen zum einen smarte und digitale Zwillinge der relevanten Produkte, Systemkomponenten und vordefinierten Baugruppen. Im Spektrum enthalten seien Fischer Befestigungs- und Systemlösungen einschließlich Einlegeteile, Fassadenunterkonstruktionen, Installationssysteme und Brandschutz. Zum anderen gehören zu den BIM-Leistungen nach Angaben des Unternehmens aber auch Dienstleistungen und kundenspezifische Lösungen im BIM-Engineering zur optimalen Auswahl, Bemessung und Modellierung der Fischer Befestigungs- und Systemlösungen bis hin zur Erstellung von projektspezifischen digitalen Modellen und Baugruppen Diese werden nach den jeweiligen Anforderungen der Kunden optimiert. So gelinge die Implementierung von Informationen ins Gebäudemodell – vom Konzeptentwurf bis zur maximalen Detailmodellierung.

Die smarten digitalen Zwillinge der Produkte und Systeme des Befestigungsspezialisten stehen im Autodesk Revit Format auf der Fischer Internetseite sowie auf den Plattformen bimobject und MagiCloud zum kostenfreien Download bereit. Die Objekte werden vorwiegend als native Revit-Familien bereitgestellt, so dass sie sich einfach und optimal bearbeiten und duplizieren lassen. Passend zu projekt- und kundenspezifischen Anforderungen verfügen sie über weitere Zusatzfunktionen oder können auch seitens Fischer bedarfsgerecht angepasst werden. Mit dem Spektrum an Dienstleistungen und kundenspezifischen Lösungen könne das Fischer Portfolio an smarten digitalen Zwillingen der Produkte und Systeme anwenderfreundlich eingesetzt werden.

Hinzu kommen umfassende Möglichkeiten der Unterstützung vor Ort. Dazu gehört BIM-to-Field-Support mittels digitaler Modelle und dem Einsatz neuester Technik (Robotik Total Station, RTS), beispielsweise zur präzisen Positionierung von Bohrungen oder vormontierten Bauteilen aus dem 3D-Modell auf die Baustelle. Außerdem umfasse der Vor-Ort-Support Montageschulungen, digitale Lösungen zur Dokumentation der durchgeführten Arbeiten und viele weitere Dienstleistungen, wie etwa Field-to-BIM-Services zur Bestandsaufnahme und


Modellierung, inklusive Analyse und Verarbeitung der Punktwolke sowie As-Built-Dokumentation zur 3D-Darstellung der vorhandenen Struktur. Monitoring-Lösungen während der Bauphase sollen das Fischer Angebot ergänzen. Smarte Tools ermöglichen es, wichtige Angaben zur korrekten Montage zu dokumentieren. Fehler bei der Verarbeitung und Langzeitschäden sollen damit vermeiden werden. So könne man auch die Wartung sowie den damit verbundenen Zeit- und Kostenaufwand geringgehalten.

Darüber hinaus vernetzt Fischer nach eigenen Angaben mit neuen und innovativen Produktlösungen die Welt der Befestigungstechnik mit intelligenten Mess-Systemen und schafft dadurch mehr Informationsfluss sowie gesteigerten Nutzen für Gebäudebetreiber und Eigentümer während der Nutzungsdauer von Immobilien.

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn