fischerwerke GmbH & Co. KG Neuzugänge im Produktportfolio

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: fischerwerke

Kleben hat sich je nach Anwendung als Alternative zu traditionellen Befestigungsmethoden etabliert. Fischer bietet daher zahlreiche Produktlösungen an, die ein Plus an Sicherheit, Flexibilität, Montagefreundlichkeit und Multifunktionalität beim Einsatz dieser Verbindungstechnik gewährleisten sollen. Fünf sich ergänzende Hybrid-Dicht- und Klebstoffe aus dem fischer Programm sollen nun etwa 80 Prozent aller typischen Dicht- und Klebeanwendungen abdecken. Neueste Zugänge im Sortiment sind dabei die neuen Produkte Flex MS und Express MS. 

Viele Befestigungsaufgaben lassen sich ideal mit Klebeverbindungen lösen. Hybride aus dem Fischer Sortiment sollen hierbei die hohe Elastizität und UV-Beständigkeit von Silikonen mit der großen Klebkraft und der Überstreichbarkeit von Polyurethanen. vereinen Mit den sehr emissionsarmen Produkten werden durch Kleben hohe Haftzugfestigkeiten erreicht ohne Fügeteile durch Bohrungen, Nägel oder Schweißen zu schwächen. Durch die gleichmäßige Kraftverteilung auf der ganzen Fläche lassen sich die Materialeigenschaften der Fügeteile optimal ausnutzen, Spannungsspitzen reduzieren und Materialausbrüche vermeiden, so Fischer. Die Applikation gelinge einfach und schnell mit passender Auspresspistole. Ein Bohrvorgang sei hierbei über-flüssig – und somit entfällt auch die Bohrstaubentwicklung zugunsten einer sauberen und gesunden Arbeitsumgebung sowie einer sicheren Anwendung. Auch präzise Messungen und Vorarbeiten sind nicht nötig. Elemente lassen sich nach ihrer Anbringung weiter justieren und Unebenheiten der Fügeteile ausgleichen. 

Sowohl gleiche als auch viele verschiedene Materialien können nach Angaben des Unternehmens dabei problemlos miteinander verbunden werden. Die Klebeverbindungen ermöglichen zudem eine sehr hohe Elastizität. Dadurch lassen sich die thermische Ausdehnung von Fügeteilen sowie Bewegungen durch Stöße und Vibrationen ausgleichen. Materialschädigungen und -ermüdungen sollen somit vermieden werden. Auch komplexe Geometrien und Verbindungen dünner Materialien seien möglich. Die Klebeverbindungen ermöglichen zugleich das Dämpfen von Schall, Vibrationen und Stößen, Abdichtung und Korrosionsschutz sowie eine elektrische Isolierung.


Fischer Hybrid-Dicht- und Klebstoffe im Einzelnen 

Mit diesen Eigenschaften sollen die im fischer Sortiment enthaltenen Hybride viele Dicht- und Klebeanwendungen im Handwerk und DIY-Bereich abdecken. Sie lassen sich für gängige Baustoffe der Fügeteile anwenden. Anders als die meisten Alternativprodukte seien die fischer Dicht- und Klebstoffe auf feuchten Oberflächen und somit flexibel im Innen- und Außen-bereich einsetzbar. Dies umfasse auch die Anwendung in feuchten Kellerräumen. 

Der neue fischer Dichtstoff Flex MS könne hierbei besonders große Bauteil-Bewegungen in der Fuge aufnehmen. Weitere Vorteile sind nach Angaben des Herstellers seine blasenfreie Aushärtung, seine besonders sichere Haftung auf feuchten Untergründen sowie seine Witterungs-, Alterungs- und UV-Beständigkeit. Typische Anwendungen sind Bewegungs- und Anschlussfugen sowie  Abdichtungen an Fassaden und Böden gemäß EN 15651 Teil 1 und Teil 4. Der Flex MS ist in den Farben Weiß und Grau erhältlich. 

Ein weiterer Neuzugang im Sortiment ist der Klebstoff Express MS. Seine sehr schnelle Aushärtung führe bereits nach circa 20 Minuten zu einer handfesten Klebeverbindung. Er sei ideal für dünne Fugen und in der Farbe Weiß verfügbar. Zu seinen Anwendungen gehören das Befestigen von Elektroinstallationen, Kabelkanälen, Leisten, Paneelen, Verkleidungen, Isolationsmaterial, Halterungen, Holzkonstruktionen, Fliesen und Steinen sowie Klebungen im Treppenbau, Fahrzeugbereich und beim Bekleiden der Wand. 

Der kristallklare Dicht- und Klebstoff Crystal MS isseit dahingegen für Anwendungen auf Glas, etwa im Bad, prädestiniert. Weitere Vorteile sind seine Anwendbarkeit auf empfindlichen Baustoffen wie Naturstein ohne Verfärbungen und seine hohe Anfangsklebkraft, so Fischer. Die CE-Kennzeichnung gemäß DIN EN 15651 bestätigt zudem seine Eignung für Fassaden- und Sanitärfugen im Innen- und Außenbereich. 

Besonders universell lasse sich auch der Fischer Dicht- und Klebstoff Multi MS einsetzen. Das Anwendungsspektrum umfasst Fugen, Leisten, Fliesen, das spannungsausgleichende Verkleben unterschiedlicher Materialien und Spiegel. Er lasse sich auch für Fassaden-, Sanitär- und Bodenfugen im Innen- und Außenbereich einsetzen, was die CE-Kennzeichnung gemäß DIN EN 15651 bestätigt. Der Multi MS ist in Weiß, Grau und Schwarz erhältlich sowie als 80 ml Tube für das einfache Auspressen per Hand ohne Werkzeug. 

Der Klebstoff High Tack MS vervollständigt das fischer Hybrid-Sortiment. Er verfüge über die höchste Anfangshaftung im Fischer Portfolio, die ein zusätzliches Vorfixieren der Anbauteile bei der Befestigung in den gängigsten Anwendungsfällen erübrigt. Der High Tack MS sei ideal zum Kleben von Dämmplatten, Unterkonstruktionen aus Holz und Metall sowie Leisten, Paneelen und Verkleidungen. Ein weiterer Vorteil sei seine Anwendbarkeit auf empfindlichen Untergründen wie Naturstein oder Spiegelbeschichtungen.

Firmeninfo

fischerwerke GmbH & Co. KG

Klaus-Fischer-Straße 1
72178 Waldachtal

Telefon: (+49) 7443 12-0

[3]