Eugen Lägler GmbH Ein buntes Programm auf die Beine gestellt

Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm konnten die Besucher während der »Tool Days« am 21. und 22. Oktober 2022 erleben. Im Fokus standen unter anderem Live-Präsentationen der Parkettschleifmaschinen von Lägler sowie ergänzende Vorführungen von Firmen, die sich ebenfalls mit der Bearbeitung von Holzoberflächen befassen.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Eugen Lägler

Bereits die ersten »Tool Days« im vergangenen Mai waren nach Angaben von ­Lägler ein voller Erfolg gewesen. Dieses Mal habe man sogar noch mehr Besucher verzeichnen können. Viele nutzten die »Tool Days« für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Besonders gut angekommen waren die Live-Vorführungen der Lägler-­Maschinen: So zeigte man das Bürsten mit der »Trio«, das Fräsen mit »Hummel« und »Flip« sowie die Unterbodenbearbeitung mit der »Single«.

Zusätzliche Services angeboten

Abseits der Vorführungen hatten Kunden die Möglichkeit, ihre mitgebrachten ­Lägler-Maschinen direkt am jeweiligen Veranstaltungstag von den werkseigenen Mechanikern überprüfen, warten und reparieren zu lassen. So konnten die Maschinen am Abend komplett repariert wieder mit nach Hause genommen werden. Darüber hinaus bot Lägler die Nachrüstung der verschiedenen Maschinentypen mit diversen Neuerungen an beiden Tagen ohne die Berechnung der Arbeitszeitkosten an.

Zusätzlich gab es die Option, die Schleifmaschinen bei Interesse auf einer speziell für die »Tool Days« vorbereiteten Übungsfläche selbst auszuprobieren. Im Technik-Talk standen außerdem die Spezialisten der Firma Lägler Rede und Antwort zu allen Fragen rund um ihre Produkte und deren Anwendungsmöglichkeiten.


Das Programm erfolgreich abgerundet

Ergänzende Vorführungen von Firmen, die sich ebenfalls mit der Bearbeitung von Holzoberflächen befassen, vervollständigten die »Tool Days«. So referierte beispielsweise die Dr. Schutz GmbH zum Thema der farbigen Gestaltung von Holzböden. Ebenfalls zur Sprache kamen Aspekte wie Öl-Beizen, Laugen, Lacke und der gefragte Rohholzeffekt. Anschaulich erläuterten die Spezialisten, wie die farbige Gestaltung funktioniert und welche Wirkung diese auf verschiedenen Untergründen erzielen kann.

Ebenfalls vertreten war die Firma ­Shaper Tools, die ihre CNC-unterstützte mobile Oberfräse »Origin« zeigte: Live wurde vorgeführt, wie beispielsweise selbst komplizierteste Intarsien oder auch absolut passgenau Füllstücke zur Reparatur direkt auf dem Fußboden erzeugt werden können.   J