Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Eugen Lägler: Neue Bürstteller und ein robustes Ablasssystem

Zwei Neuheiten präsentierte die Eugen Lägler GmbH auf der diesjährigen Domotex in Hannover. Neben den neuen Bürsttellern für die Dreischeibenschleifmaschine »Trio« präsentierte das ­schwäbische ­Unternehmen ein neues robustes Ablasssystem für seinen Klassiker »Hummel«.

Pünktlich zum Messestart der Domotex hat Lägler am 10. Januar das Geheimnis um seine Neuentwicklungen gelüftet. »Mit den Bürsttellern für die ›Trio‹ und dem neuen Ablasssystem für die ›Hummel‹ konnten wir bei unseren Kunden zwei echte Volltreffer landen«, freut sich Roland Schleif, Vertriebschef International.

Struktur in einem Arbeitsgang

Mit den neuen Bürsttellern erweitern Lägler-Kunden die Einsatzmöglichkeiten der Dreischeibenschleifmaschine »Trio«. In nur einem Arbeitsgang können Holzfußböden jetzt auch strukturiert werden. Je nach Holzart stehen dafür drei verschiedene Bürstensets zur Verfügung: Nylon, Messing oder Edelstahl. »Als kleines Geschenk für unsere Kunden werden die Sets in diesem Jahr in einem praktischen Koffer ausgeliefert«, erklärt Schleif.


Neues Schleiferlebnis mit der »Hummel«

Der nach eigenen Angaben »Klassiker« unter den Parkettschleifmaschinen wird seit dem 1. Januar serienmäßig mit einem komplett neu entwickelten und robusten Ablasssystem ausgeliefert. Der ergonomische Ablasshebel sorgt zusammen mit verstellbarem Schnellabhebeblech und größerem Kugelkopf für ein neues Schleiferlebnis. Dieses System erlaubt laut Lägler eine sichere Fixierung und deutlich schnellere Trennung von Gestängeober- und unterteil. Maschinen ab Baujahr 2003 können wahlweise mit dem kompletten System oder nur mit dem neuen Ablasshebel umgerüstet werden.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss