Beck+Heun: Dezentrale Lüftung für Ziegelkästen

Beck+Heun hat mit »Airfox« ein dezentrales Lüftungssystem entwickelt, das in den Ziegel- bzw. Raffstorekasten des Herstellers integriert werden kann. Damit werden laut Hersteller die Vorschriften der Lüftungsnorm mit einer herkömmlichen Kastenmontage erfüllt.

Lesedauer: min

Die Ziegelkästen »Roka-Lith RG Classic Airfox S» und »Roka-Lith Shadow Airfox S« bringen Ziegelbauweise, Beschattung und dezentrale Lüftung zusammen. Durch das seitlich integrierte »Airfox«-Lüftungssystem werden laut Hersteller Beck+Heun die Vorschriften der Lüftungsnorm DIN 1946-6 – wie etwa der nutzerunabhängige Mindestluftwechsel – mit einer gewöhnlichen Kastenmontage erfüllt.


Der Ziegelkasten »Roka-Lith RG Classic Airfox S« und der Raffstorekasten »Roka-Lith Shadow Airfox S« werden mit allen Elektroanschlüssen für die Installation von »Airfox« vorgerichtet. Durch diese Lösung ist ein einfacher und schneller Anschluss in wenigen Arbeitsschritten möglich, so Beck+Heun. Einmal angeschlossen gewinnt »Airfox« laut Hersteller bis zu 91 Prozent der Raumwärme zurück und trägt so zur Reduzierung von Wärmeverlusten bei.

Ästhetisch und wartungsarm

Im Gegensatz zu einer zentralen Lüftungsanlage entfällt beim dezentralen ­Lüftungssystem die Reinigung und Wartung der Rohrleitungssysteme, da es schlichtweg keine Rohrleitungen gibt. Die Lüftungsöffnungen sind unauffällig im Außenschenkel des Kastens integriert und stören somit nicht durch sichtbare Außenhauben die Ästhetik des Gebäudes, wie Beck+Heun betont.   J

Firmeninfo

Beck+Heun GmbH

Reinhold-Beck-Straße 2
35794 Mengerskirchen

Telefon: +49 (0) 6476 91320

[21]
Socials