Aktuelles Außenanlagen

WISNIOWSKI: Zaunanlage setzt sympathische Akzente

Zaunanlagen sind Visitenkarten von Anwesen und zugleich sicherheitsrelevante Bauteile. Eine moderne Zaunanlage sollte pflegeleicht, robust und mit einem elektrischen, ferngesteuerten Schiebetor auch bequem sein, so der Wunsch eines Bauherrn aus Bayern. Außerdem betonte er, dass er nie wieder Holzzäune streichen wolle.

Im Zuge von Modernisierungen wurden bereits Garagentor und die Fronten der großen Mülltonnenbox an der Straße in anthrazit gewählt. In dieser Farbe sollte auch ein modernes Zaunsystem mit Schiebetor entstehen. Christian Viehmann, Regionalverkaufsleiter des polnischen Herstellers Wisniowski,­ riet dem Bauherrn zu einer interessanten Lösung. Aus den rund 100 Zaunmustern des Herstellers empfahl er eine Zaunanlage aus der Serie »Modern«. Das steht für urbane Zaunsysteme mit reduzierter Transparenz und spricht vor allem Bauherren an, die mehr Privatsphäre wünschen.

Die ausgewählte »Modern«-Zaunanlage (Muster AW.10.108), enthält neben der anthrazitfarbenen Lackierung Felder mit elfenbeinfarbenen Lochblechen (RAL 1011), die wie helles Holz wirken und mit dem Umfeld an der Straßenfront harmonieren. So setzt die neue moderne Zaunanlage sympathische Akzente und fügt sich ins Umfeld ein.

Schiebetor und Zaun im einheitlichen Design

Die neue Anlage wurde auf den Betonsockel der alten Zaunanlage gesetzt, die Stahlpfosten auf Gewindestangen geschraubt. Erstmals öffnet eine 5,5 Meter breite, elektrisch angetriebene und ferngesteuerte Schiebetoranlage die Zufahrt zu den auf dem Grundstück befindlichen Pkw-Stellplätzten.

Das Schiebetor ist im gleichen Design wie die Zaunanlage gestaltet und fällt dadurch kaum in der Zaunlinie auf. Der Bauherr ist mit seiner Investition so zufrieden, dass er eine ähnliche Zaunanlage mit dem gleichen Farbenspiel für eine weitere Immobilie bestellte.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss