Aktuelles

2L: Leasingkonzept für Werkzeug und Fahrzeuge

Die Julius Kleemann Werkzeuge GmbH, Werkzeughändler aus München, firmierte zur 2L GmbH um. Anfang März übernahm René Schulz die Geschäftsführung der 2L und folgt auf den langjährigen Geschäftsführer Klaus Bettendorf, der 2L als Berater begleiten und sich auf den Online-Handel konzentrieren wird. Da 2L den bestehenden Werkzeughandel online und die Standorte weiter betreiben wird, ergeben sich für Kunden und Beschäftigte keine Veränderungen.

2L wird die Geschäftsaktivitäten um ein neuartiges Leasing-Konzept für Werkzeug und Fahrzeug erweitern. Das Leasingkonzept 2L (sprich: [tu:l] wie englisch »tool«), das der 2L ihren Namen gibt, bietet SHK-Installateuren ein mit Innenausbau und passendem Werkzeug voll ausgestattetes Fahrzeug zu einer festen Leasingrate an. »2L macht Handwerker produktiver, spart ihnen Geld und Organisationsaufwand«, so René Schulz. »Zum Beispiel entfallen durch das Leasingkonzept hohe Einmalkosten für die Anschaffung von Fahrzeug und Werkzeugen. Unser Komplettprogramm stellt sicher, dass Fahrzeug, Ausstattung und Werkzeug perfekt zusammenpassen. So ermöglichen wir Handwerkern, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.«

Handwerker können die Grundausstattung ihres Fahrzeugs durch zusätzliche Ausstattungspakete erweitern. Zudem können sie Werkzeuge sowie voll ausgestattete Fahrzeuge mieten – das ist für Existenzgründer interessant und bietet bestehenden Betrieben eine Möglichkeit, Bedarfsspitzen abzufangen. 2L bietet Lösungen für verschiedene Zielsetzungen von Handwerksbetrieben. Das Konzept ist aus einem Pilotprojekt mit Installateuren aus ganz Deutschland entstanden, in dem die Unternehmen Sortimo International, VW Nutzfahrzeuge und Rothenberger Werkzeuge die Anforderungen an Fahrzeuge, Innenausstattungen und Werkzeuge getestet haben.  J


 

Nach oben
facebook twitter rss