Aktuelles Das Fenster

Weru: »Castello-plus«: Das schlanke Allround-Fenster mit vielen »inneren Werten«

Große Lichtausschnitte, filigranes Design mit optimaler Bautiefe, guter Schallschutz und hohe Wärmedämmung sowie ein hohes Sicherheitsniveau – die Wunschliste in Sachen dreifach verglaste Allround-Fenster ist lang. Mit der »Castello-plus«-Serie aus dem Hause Weru ist nun ein neues Fenstersystem am Markt, das keine Wünsche offenlassen soll: Mit ihrer Bautiefe von 76 mm sind die eleganten Fenster, Balkontüren mit Nullbarriere-­Schwelle, Hebe- und Parallel-Schiebetüren für Neubau und Renovierung geeignet. Und mit seiner großen Flexibilität soll es dabei helfen, Gebäude optisch aus einem Guss zu gestalten.

Bereits in der Standardausstattung sorgt die KlimaTherm-3-fach-Verglasung für einen Uw- Wert von bis zu 0,95 W/(m²K) und wohltemperierte Räume zu jeder Jahreszeit. Der serienmäßige Condense-Stop verringert die Kondensatbildung. Außerdem sperrt dieses Fenstersystem mit seinem Schallschutz bis zur Klasse 5 (47 dB) Lärm optimal aus.

Förderfähige Sicherheit im eleganten Design

Im »Castello-plus«-Fenstersystem mit seinen 130-kg-Bändern sind schon im Standard alle tragenden Teile in Stahl verschraubt, was das Aushebeln erschwert. Diese Einbruchhemmung wird durch die Pilzkopfzapfen-Verriegelung noch erhöht – auf Wunsch kann die »Castello-plus«-Reihe auch bis zur Sicherheitsklasse RC 2 aufgerüstet werden. Damit wird es laut Hersteller zum »langlebigen, einbruchhemmenden Energiesparwunder«, das bereits im Standard KfW-förderfähig ist.

Die schlanken Ansichtsbreiten dieses Fenstertyps lassen viel Licht in die Räume – so werden die dunklen Monate heller. Das moderne, elegante Design passt zu einem Neubau genau so perfekt wie zu einem Bestandsgebäude. Das Fenster­system kann außerdem in verschiedenen Farben geliefert werden.   J


 

Nach oben
facebook twitter rss