Aktuelles Das Dach

Sifatec: Sicherheit für Kunden und Mitarbeiter

Bei Sifatec steht nach eigenen Angaben risikofreies Arbeiten seit jeher im Zentrum der eigenen Unternehmensphilosophie. Dieses Bestreben unterstreicht der Experte für Absturzsicherungen nun erneut mit dem Erhalt des BGHW-Gütesiegels »Sicher mit System« sowie der Zertifizierung des temporären Flachdach-Seitenschutzes.

Sicherheit am Arbeitsplatz erlaubt keine Kompromisse. Diese Formel gilt erst recht für Tätigkeiten in der Höhe, beispielsweise bei der Sanierung von Flachdächern. Eine umfassende Absicherung vor Absturz bietet Sifatec mit seinem temporären Seitenschutz. Das patentierte Seitenschutzsystem wird direkt am Dachrand angebracht und erlaubt barrierefreies Arbeiten. Es entspricht den Vorgaben der DIN 13374 Klasse A und wurde durch eine namhafte Prüfstelle mit dem »GS-Zeichen – Geprüfte Sicherheit« zertifiziert, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers. Die nach der Aufbau- und Verwendungsanleitung vorgegebenen vielfältigen Anwendungen bedürfen somit keiner weiteren bauaufsichtlichen Zulassung.


Aushängeschild für Sicherheit im Betrieb

Doch auch innerbetrieblich hat der systematische und wirksame Arbeitsschutz bei ­Sifatec nach eigenen Angaben höchste Priorität. Nach umfassender Begutachtung durch die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) wurde das Unternehmen mit dem Gütesiegel »Sicher mit System« ausgezeichnet. Das Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit entspreche der im März 2018 eingeführten internationalen Norm ISO 45001 und belege einmal mehr die kontinuierliche und zielgerichtete Weiterentwicklung Sifatecs zur Gewährleistung eines gefahrlosen Arbeitsumfelds sowie einer nachhaltigen Kultur der Prävention.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn