Sievert: Umwandlung in eine Europäische Aktien­gesellschaft

Aus Sievert AG wird Sievert SE – zudem gibt es personelle Veränderungen

Lesedauer: min

Mit der Eintragung im Handelsregister wurde Ende Mai die Umwandlung der Sievert AG zur Sievert SE abgeschlossen. Mit der Umwandlung der Unternehmensgruppe in eine Europäische Aktiengesellschaft rückt Sievert seine internationale Ausrichtung noch stärker in den Fokus. »Mit diesem Schritt haben wir einen weiteren großen Meilenstein unserer strategischen Neuausrichtung erfolgreich umgesetzt«, freut sich Jens Günther (CEO), der gemeinsam mit Christian Schwarck (CFO) die Sievert SE führt. Neben der Neuausrichtung gibt es auch personelle Veränderungen in Vorstand und Geschäftsführung. Carsten Beier, Vorstandsmitglied der Sievert AG und Geschäftsführer der Sievert Baustoffe, wird die Unternehmensgruppe nach 24 Jahren Betriebszugehörigkeit auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres 2020 verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Beiers Position als Vorstandsmitglied wird nicht nachbesetzt, sodass zukünftig Jens Günther (CEO) und Christian Schwarck (CFO) die Sievert Unternehmensgruppe führen werden.

Das Geschäftsführungsteam der Sievert Baustoffe GmbH & Co. KG, bestehend aus Dirk Schulze, verantwortlich für die Produktion, und Tatjana Detzel, verantwortlich für das internationale Geschäft, wird seit Juli durch Matthias Lorz ergänzt. Neben seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung liegt seine Hauptverantwortung im Vertrieb Inland und der Führung der vertriebsnahen Services. Lorz ist Vertriebsexperte mit umfangreichen und langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Software/digitale Lösungen und Großhandel. J