Aktuelles

SCHOMBURG: Digitalisierungsstrategie bei Schomburg geht weiter

Zentrale Produktwebsite wird ausgebaut, der Auftritt um die Fliese substanziell erweitert

  • www.aquafin.com  nun noch nutzerfreundlicher und mit mehr Content
  • www.schomburg-fliese.de um den wichtigen Bereich Terrassen- und Balkonabdichtung erweitert
  • Digitalstrategie stellt auch in der jetzigen Situation Kundennähe her

Der Detmolder Hersteller von Systembaustoffen erreicht zwei weitere Meilensteine bei der Digitalisierung der Produktinformationen und Unternehmenskommunikation: Die zentrale Produktseite www.aquafin.com und die ganz auf den Bereich Fliese zugeschnittene Microsite www.schomburg-fliese.de sind überarbeitet und ergänzt worden. „Beide Auftritte zahlen nun noch mehr auf unsere Digitalisierungsstrategie ein – ein wichtiger Faktor für Kundennähe in der heutigen Situation,“ so Thomas Müller, Leiter Marketing und Digitale Transformation bei Schomburg.

Auf www.aquafin.de hat sich einiges getan: Die Startseite ist nun noch übersichtlicher, auf der Lösungsseite stehen jetzt alle für Planer, Architekten und Anwender relevanten Dokumente und Dateien als PDFs und DWGs zum Download zur Verfügung. Ebenfalls modifiziert wurde der Produkttester-Bereich, in dem Anwender mit wenigen Klicks die mineralische Bauwerksabdichtung Aquafin-RB400 kennenlernen und nach einem ausführlichen Test bei sich vor Ort bewerten können. Die Bauwerksabdichtung wird auch noch einmal ausführlich mit all ihren Produkteigenschaften, wie der schnellen Verarbeitung, den Top-Qualitäten auch unter extremer Luftfeuchtigkeit und großen Temperaturschwankungen präsentiert.


Die Spezialseite https://www.schomburg-fliese.de/aquafin-tbs/ wurde im gleichen Zuge erweitert. Die wesentliche Neuerung: Nun finden sich hier auch alle Informationen zur Abdichtung von Terrassen und Balkonen. Thomas Müller, Digitalverantwortlicher bei Schomburg: „Wir wollen den Anwender jederzeit lösungsorientiert unterstützen, die Integration der wichtigsten Systemlösung bei der Fliese war strategisch absolut logisch.“

Zwei Videos zeigen die Verarbeitungsschritte, in einem Blogbeitrag gibt es noch spezialisiertere Informationen. Abgerundet wird das Ganze durch Broschüren und Downloads. Das Umfeld für die Onlineinformationen ist attraktiv – auf derselben Seite findet sich der Fliesenblog mit der Markenbotschafterin Anne Heidrich. Die gelernte Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin erklärt ebenfalls den Produktbereich im Video und macht Lust auf mehr. Thomas Müller: „Der Bereich Aquafin-TBS wird dadurch absolut aufgewertet und bekommt die Aufmerksamkeit, die er verdient – in Zukunft wollen wir das Angebot noch wesentlich erweitern.“

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn