Aktuelles Mauerwerk & Beton

Schiedel: Platzsparende Kaminofensysteme im Komplettpaket

Als ein Highlight des Messeauftritts von Schiedel wird auf der BAU der »Kingfire Grande S« vorgestellt – der erste raumluftunabhängige dreiseitige Scheitholz-Kamineinsatz.

Schiedel möchte mit diesem Modell laut eigener Aussage nicht nur Akzente im Hinblick auf Feuer und Design setzen, sondern darüber hinaus die hohen technischen Ansprüche im Neubau erfüllen – insbesondere mit Hinblick auf die Blower-Door-Sicherheit und dem gleichzeitigen Betrieb mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung.

»Wärme spüren und Feuer erleben« – unter diesem Motto zeigt Schiedel seine mehrfach design­prämierten Ofenmodelle, bei denen der »Absolut«-Schornstein mit Thermo-Luftzug direkt auf dem Ofenmodul aufgesetzt ist.

Kompakt, mit einer Aufstellfläche von nur 55 x 60 cm, sind Kaminofen und Schornstein in einem Komplettbauteil vereint. Das Außenmaß in den darüber liegenden Geschossen beträgt sogar nur noch 36 x 50cm. Das spart deutlich Platz und Geld. Aktuell hat Schiedel fünf verschiedene Varianten des »Kingfire« im Angebot: das geradlinige Modell »Lineare S« mit durchgehender Glasfront, die Variante »Rondo S« mit einer leicht abgerundeten Feuerraumtür, den Klassiker »Classico S« und das neue dreiseitige Modell »Grande S«.

Darüber hinaus bietet das Modell »Aqua S« mit Wasserwärmetauscher eine zusätzliche Unterstützung des Heizsystems. »Für uns als Premiumanbieter ist es wichtig, dass wir mit unserer Marke sichtbarer werden und unsere  Stärken besser herausstellen. Vor diesem Hintergrund wollen wir weniger technische Argumente für uns sprechen lassen, sondern mit ›Feuer und Flamme‹ und gestalterischen Design-Merkmalen begeistern und Baustoffe spürbar erlebbarer machen. Auch weil wir wissen, dass die emotionale Anziehungskraft eines behaglichen Feuers im eigenen Zuhause Menschen glücklich macht«, ist Sascha Neubauer, Geschäftsführer Schiedel Deutschland überzeugt.    J


Nach oben
facebook twitter rss